Blitzschnell Leben retten

Die Neusorger Floriansjünger fühlen sich nicht nur zuständig, wenn es brennt. Zur Ausrüstung gehört jetzt auch ein Defibrillator, um im Notfall einen Menschen wiederzubeleben. Bild: hkö
Lokales
Neusorg
11.02.2015
15
0

Von einer lebensrettenden Anschaffung sprach Bürgermeister Peter König bei einer Feierstunde im Neusorger Feuerwehrgerätehaus. Ein Defibrillator gehört jetzt zur Ausrüstung der Brandschützer. Pfarrer Hans Riedl und Pfarrer Andreas Kraft segneten das neue "Arbeitsgerät".

(hkö) Bürgermeister Peter König stellte heraus, dass ein Herzanfall jeden treffen könne. "Um unseren Mitbürgern schnell helfen zu können, wurde ein Spendenaufruf gestartet, um einen lebensrettenden Defibrillator anzuschaffen. 13 Firmen haben sich bereiterklärt, dieses Projekt zu unterstützen. In vielen Gesprächen mit Dr. Andreas Dauber, dem Chefarzt der zentralen Notaufnahme vom Klinikum Weiden, und der Neusorger Feuerwehrspitze wurde entschieden, einen "Physio-Control Lifepeak 1000" zum Preis von 2000 Euro zu kaufen. Dieses Gerät wird künftig auf dem Gerätewagen der Rothelme Platz finden.

Der Bürgermeister verkündete mit Stolz, dass im Gemeindebereich jetzt zwei lebensrettende Geräte zum Einsatz gebracht werden können. Er machte aber auch deutlich, dass diese Anschaffung keine Konkurrenz zum Helfer vor Ort sein wird. König bedankte sich bei Dauber für die gute Zusammenarbeit. Großen Dank und Anerkennung sprach er den Feuerwehrdienstleisten aus, die eine weitere Herausforderung zum Wohl der Mitbürger annehmen.Kommandant Stefan Binner erklärte den Defibrillator und teilte den Gästen mit, dass 30 Feuerwehrkameraden daran eingewiesen wurden. Der Feuerwehrchef machte aber auch deutlich, dass der Betroffene aber nur die Chance zu überleben habe, wenn sofort Wiederbelebungsmaßnahmen ergriffen würden.

Abschließend bedankte sich der Kommandant bei Bürgermeister und Sponsoren. Pfarrer Hans Riedl und Pfarrer Andreas Kraft baten um den Segen Gottes. Finanziell beteiligt haben sich Raiffeisenbank Kemnather Land, Sparkasse Oberpfalz-Nord, AWO-Kreisverband Tirschenreuth, Howa-Landtechnik, Rewe-Einkaufsmarkt Walther, Gärtnerei Förth/ Gruber, SWW Wunsiedel, Daubner Mineralöle, Adler-Apotheke, Hotel Sonnental, Betonwerk Wolf, Optimal- Bau sowie Helga und Edwin Fischer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.