Fast zufrieden

Lokales
Neusorg
03.02.2015
0
0

Für die drei Bürgerinitiativen gegen die Gleichstrompassage in der Region ist der Widerstand mit der Regierungserklärung von Ilse Aigner nicht beendet. Ein Erfolg sei die Entscheidung der Staatsregierung dennoch.

"Ein weiterer Meilenstein", nennt der Kulmainer Initiativen-Sprecher Markus König die Aigner-Erklärung (Seiten 1 und 3) zwar. Die Staatsregierung habe erkannt, dass Energiesicherheit in Bayern keine oder zumindest keine zwei Trassen brauche. "Wir sehen es positiv, dass die Staatsregierung die Bedenken und die Arbeit der Bürgerinitiativen wahr- und aufgenommen hat." Die Trassen seien weniger Projekte der Energiewende, sondern vor allem lobbygesteuert.

Allerdings sei er mit der Formel "2 Trassen - X" nicht zufrieden. "Wir müssen dafür sorgen, dass X nicht 0 ist." Mit anderen Worten: König und seine Mitstreiter wollen weiterkämpfen, bis sicher sei, dass nicht zwei, sondern höchstens eine oder gar keine Trasse gebaut werden. Ziel sei, der Staatsregierung den Rücken für die Verhandlungen in Berlin zu stärken. "Erst wenn im Bundesbedarfsplan die Süd-Ost-Passage nicht mehr enthalten ist, ist unser Ziel erreicht."

Annke Gräbner von der BI Speichersdorf stimmt König zu. "Wenn in Berlin eine andere Entscheidung getroffen wird, dann fahren wir auch nach Berlin zu Gabriel." Erfreulich sei, dass der Protest Gehör fand. "Ich finde den Bürgerdialog gut. So etwas hat es noch nie in der Bundesrepublik gegeben." Ganz zufrieden mit Ilse Aigner ist auch sie nicht: "Ich habe auf ein klares Nein gehofft. Wir werden wieder hingehalten."

Für die BI Steinwald zeigte sich Sprecher Martin Wittmann erfreut, er bedauerte jedoch auch die Dominanz der Lobbyvertreter. "Aber, dass die Staatsregierung offen diskutiert und uns Bürger und freie Wissenschaftler ernst nimmt und nicht nur die Lobbyisten, ist ein gutes Zeichen." Die vehemente "Ablehnung von Leitungsbau für den Export von Überschussstrom" sei eine wichtige Kernaussage, meinte Wittmann.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.