Fünf junge Menschen stellen sich in Neusorg freiwillig dem Unterricht - Bürgermeister Peter ...
Asylbewerber lernen deutsche Sprache

Bürgermeister Peter König (stehend, von links), Lehrerin Edeltraud Weiß und Katrin Bayer von der VG Neusorg freuten sich über das Engagement der Kursteilnehmer. Fünf Asylbewerber lernen derzeit Deutsch. Bild: hkö
Lokales
Neusorg
05.08.2015
16
0
(hkö) Anders als in Dresden und anderen Orten wird das Zusammenleben mit Asylbewerbern in Neusorg groß geschrieben. In der 2000-Seelen-Gemeinde herrscht Harmonie. Fünf Flüchtlinge haben freiwillig einen Deutschkurs besucht.

In fünfzig Unterrichtseinheiten haben sich die Asylbewerber - sie stammen aus Albanien, aus dem Kosovo und aus Somalia - im Jugendheim Neusorg einem Grundkurs in deutschen Sprache gestellt. Edeltraud Weiß, Schulpädagogin aus Neusorg, hat sich freiwillig bereit erklärt, diesen Deutschkurs zu leiten.

Seit 14. April dieses Jahres trafen sich die Asylbewerber mit ihrer Lehrerin und lernten Schritt für Schritt Deutsch. Weiß betonte, dass die Kursteilnehmer sehr interessiert bei der Sache waren und voller Elan die Unterrichtseinheiten besuchten.

Die Kursleiterin bedankte sich bei der Gemeinde und der Raiffeisenbank Neusorg für die Übernahme des Schreibmaterials und der Bücher. Auch bei Pfarrer Hans Riedl bedankte sich Weiß dafür, die Räumlichkeiten im Pfarrheim kostenlos nutzen zu dürfen.

Bürgermeister Peter König und Katrin Bayer von der Verwaltungsgemeinschaft Neusorg ließen es sich nicht nehmen, am letzten Unterrichtstag vorbeizuschauen. Der Rathauschef zeigte sich ob der Sprachkenntnisse der Asylbewerber sehr beeindruckt. Das Gemeindeoberhaupt brachte zum Ausdruck, dass sich die Asylbewerber hier in Neusorg gut eingelebt haben und auch sehr wohlfühlen.

"Wir wollen, dass diese Menschen eine würdevolle Unterkunft hier in Neusorg erhalten", betonte der Bürgermeister. Er bedankte sich bei Lehrerin Weiß für ihren Einsatz, diesen Sprachkurs zu leiten, und überreichte ihr einen Blumenstrauß. Auch die fünf Kursteilnehmer zeigten, dass sie was gelernt haben und bedankten sich bei ihrer Kursleiterin mit einem herzlichen Dankeschön.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.