Gartler haben Grund zu feiern

Geehrte und Ehrengäste (von links): Ottilie Heidl, Edmund König, Werner Herzing, Inge Härtl, Anneliese Bachmann, Rosa Prell, Johann Steinkohl, Karl König, Erika Gallitzdörfer, Peter König. Bild: gsr
Lokales
Neusorg
06.08.2015
6
0

Schon in der Bibel stehen Gärten für das Schöne. Ein schönes Jubiläum durfte der OGV Neusorg feiern: Seit 60 Jahren verschönert der Verein die Gärten Gemeinde.

Angeführt von der Neusorger Blaskapelle erreichte ein stattlicher Festzug die Rektor-Haindl-Aula, in der der Obst- und Gartenbauverein sein Jubiläum feierte. Vorsitzende Ottilie Heidl blickte auf die Highlights zurück und stellte auch die mannigfaltigen Aktivitäten heraus.

Ein gepflegter Vereinsgarten oder der Vereinskeller geben ein äußeres Zeugnis ab, doch auch den Verleih von Gartengeräten, das Mosten von Obst oder die Pflege von gemeindlichen Einrichtungen machen sich die Mitglieder zu ihren Aufgaben. Als große Ehre bezeichnete Bürgermeister Peter König die Übernahme der Schirmherrschaft beim Jubelfest. Gemeinde und Verein verfolgen letztendlich das gleiche Ziel: Neusorg in ein helles Licht zu rücken und auf Straßen und in Gärten ein sympathisches Ortsbild zu vermitteln. Der Rathauschef dankte dem Verein für die pflegerischen Maßnahmen im Umfeld der Rektor-Haindl-Aula und am Friedhof, sowie auch für die Teilnahme am Bürgerfest oder am Ferienkalender.

Immer präsent

König stellte auch das Wirken der Vorsitzenden heraus, die durch ihre Präsenz bei allen kommunalen und gesellschaftlichen Veranstaltungen ein "leuchtendes Beispiel für die Pflege guter Gemeinschaft" darstellt.

Die Bezirksvorsitzende Rosa Prell bedankte sich mit einem Baumgutschein für die langjährige Zusammenarbeit. Ein großzügiges Geldgeschenk hatte die zweite Kreisvorsitzende Inge Härtl mit nach Neusorg gebracht. Der OGV Neusorg sei ein gut geführter Verein mit einer soliden Mitgliederentwicklung, der auch bei überörtlichen Veranstaltungen stets zahlreich vertreten sei.

Beim Kinder- und Jugendtag trafen sich im Frühjahr Vereinsvertreter aus der gesamten Oberpfalz in Neusorg. Der Ortsverein habe 2013 eine Woche lang an der kleinen Gartenschau in Tirschenreuth teilgenommen, und Pell wünscht sich auch für 2016 eine aktive Mitarbeit bei der Landesgartenschau in Bayreuth.

Geldiges Geschenk

Der OGV verzichtete bewusst auf Gastgeschenke und überreichte stattdessen ein Geldgeschenk an den Verein "Sonnenblicke Nordoberpfalz", der krebskranke Kinder und deren Familien zu unterstützt.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.