Gemeinderat Neusorg plant neue Verbindungs-Trasse
Geld für Straßenbau

Lokales
Neusorg
25.06.2015
6
0
Der Gemeinderat stimmte dem Antrag der Dorfgemeinschaft Schwarzenreuth zum Bau eines Lagerschuppens prinzipiell zu. Die Kinderspielplatz-Fläche auf dem künftigen Gemeindegrundstück soll jedoch erhalten werden, da der Erwerb des Areals auch zu diesem Zweck erfolgt war. Laut Ortssprecher Thomas Küffner sind noch keine Einzelheiten festgelegt. Bürgermeister Peter König regte an, zur Besprechung des Bauvorhabens eine Ortsversammlung einzuberufen.

Des Weiteren ließ das Gremium den Gedanken an den Neubau einer Gemeindeverbindungsstraße vom Gewerbegebiet "Am Steinbruch" zur Gemeindeverbindungsstraße Neusorg - Stöcken wieder aufleben. Die Kommune hatte bereits 2010 die Förder-Unterlagen für den Straßenneubau bei der Regierung der Oberpfalz eingereicht.

Die Maßnahme wurde als förderfähig eingestuft, aber aufgrund des geringen Fördersatzes von 45 bis 50 Prozent zurückgestellt. Augenblicklich gäbe es wegen der Stabilisierungshilfe 75 bis 80 Prozent, erhöht. Die Trasse soll eine Entlastung bringen und die gewerbliche Entwicklung fördern. Über die Notwendigkeit einer Straßenbeleuchtung tauschten die Fraktionsvorsitzenden unterschiedliche Meinungen aus. Dieter König sah diese Maßnahme, nachdem bereits 39 000 Euro für Grunderwerb bezahlt worden seien, als sinnvoll und notwendig an. Schließlich sprach sich der Gemeinderat einstimmig dafür aus, das Projekt in Angriff zu nehmen.

In diesem Zuge befürwortete der Gemeinderat auch den Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße Neusorg - Stöcken in den Jahren 2016/2017. Die Maßnahme begründe sich mit der Entlastung des Ortsteils Neusorg, vor allem der Industrie-, Steinwald- und Bayreuther Straße sowie "An der Point" durch den steigenden Schwerlastverkehr. Durch den erhöhten Fördersatz erscheine eine Umsetzung gegenüber den laufenden Unterhaltskosten der Ortsstraße als wirtschaftlich angemessen. Auch hierfür sollen dem Gemeinderat aktuelle Zahlen vorgelegt werden.

Abschließend verkündete Bürgermeister Peter König, dass sich der Gemeinderat vom Senioren-Service-Haus ein Bild machen will. Die Gestaltung des Plakats für das Bürgerfest am 5. Juli sei abgeschlossen. Am . Juli wird die Ortsmitte eingeweiht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.