Musikalische Faschingsfete der katholischen Vereine
Narren im Pfarrheim

Lokales
Neusorg
29.01.2015
7
0
Unter dem Motto "Die gute alte Zeit" luden die katholischen Vereine der Pfarrei Patrona Bavariae zum Fasching ins Pfarrheim ein. Mit einem dreifachen Helau hieß Marion Plischke die Gäste willkommen. Für Musik und gute Laune sorgte der aus Neusorg stammende Musiker Walter Kobel. Er weckte mit Schlagern der 60-er und 70-er Jahre Erinnerungen an die Jugendzeit.

Schon zu Beginn war die Tanzfläche dicht gefüllt. Höhepunkt war die Maskenprämierung. Als Sieger gingen bei den Erwachsenen Sieglinde Heinl und Hanne Sticht aus Kulmain als Schweinchen hervor. Auf Rang zwei folgte Monika König als Asiatin und Platz drei belegten Rosi Drechsler und Isolde Sacher als Clowns. Bei den Kindern siegte Chinesin Anna König vor Gardemädchen Philine Plischke und Geisha Lea Simon. Für Begeisterung sorgte das Familiengottesdienst-Team mit dem Wichteltanz. Einen Beitrag leisteten Bürgermeister Peter König mit der Teufelsgeige und Marion Plischke mit dem Waschbrett.

Die Kleinen kamen beim "Roten Pferd" und dem "Fliegerlied" auf ihre Kosten. Schon Tradition ist, dass Bürgermeister Peter König beim Pfarrfasching zur Musik das Lasso über dem Kopf schwingt, während die Narren tanzen. Walter Kobel lud zum Weltmeisterlied von 2014 mit dem Samba-Rhythmus auf die Tanzfläche ein. So ging es rund bis weit nach Mitternacht. Gesorgt war auch für das leibliche Wohl der Gäste. Pfarrer Hans Riedl versorgte sie mit warmen Würstchen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.