Neuaufnahmen machen Aufstockung erforderlich - Bessere Ausschilderung für das Seniorenwohnheim
Weitere Pflegekraft für Kindergarten

Lokales
Neusorg
20.10.2015
3
0
Zum Punkt "Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle" lag dem Gemeinderat ein Nachtrag zur Vereinbarung der Teilnehmergemeinschaft und der Gemeinde Neusorg über die Kostenbeteiligung bei der Vergabe von Planleistungen in der Ländlichen Entwicklung vor.

Hier war ein neues Angebot der Firma Pedall zur Baugrunduntersuchung eingegangen. Der Gemeinderat stimmte dem Nachtrag einstimmig zu. Weiter lag dem Gremium eine Mitteilung des Katholischen Kinderhauses über den aktuellen Anstellungsschlüssel für das bereits abgelaufene und das aktuelle Betreuungsjahr vor.

Aufgrund weiterer Neuaufnahmen beabsichtigt die Katholische Kirchenstiftung ab November eine weitere Kinderpflegekraft für den Kindergarten und die Schulkindbetreuung einzustellen. König gab folgende Informationen bekannt: Zur Nachfrage in der jüngsten Sitzung bezüglich der erfolgten Rodung an der Straße TIR 21, Kreisstraße zwischen Wernersreuth und Oberwappenöst, werde laut Landratsamt auf eine Anpflanzung verzichtet.

Aufgrund neuer Sicherheitsvorschriften für Bäume an Straßen müsse hier ein größerer Aufwand betreiben werden, zudem habe es sich bei dem bisherigen Bewuchs lediglich um Anflug gehandelt. Er stellte einen Ehrenpreis, die Urkunde des Bayerischen Landesverband - "Ehrung zur Gestaltung des Friedhofs Neusorg" - als Auszeichnung für Neusorgs würdevollen Friedhof vor.

Eine bessere Ausschilderung des Seniorenheims ist Thema seitens der Einrichtung und wird bald erfolgen, so der Vorsitzende. Nur das Hinweisschild am Pfarrer-Losch-Platz wird die Gemeinde übernehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.