Rohre für die Datenautobahn

Mit einem aufwendigen Verfahren werden die Rohre für die Glasfaserkabel verlegt. Bild: hkö
Lokales
Neusorg
25.04.2015
0
0
(hkö) Auf Hochtouren laufen die Bauarbeiten zur Datenautobahn. Augenblicklich werden Leerrohre verlegt, in denen das Breitbandkabel aus Glasfaser mit Hochdruck eingeblasen wird. Im Ortsteil Wernersreuth wurde das Leerrohr mit einem aufwendigen Spülbohrverfahren entlang der Kreisstraße TIR 21 verlegt. Das neue Netz soll ab Juli 2015 zur Verfügung stehen.

Rund 400 Haushalte in der Gemeinde können dann die "schnelle Datenautobahn" mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s nutzen. Von der Telekom werden knapp vier Kilometer Glasfaserleitungen verlegt und sieben Multifunktionsgehäuse, mit modernster Technik aufgestellt. Das Netz soll so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich ist. 90 Prozent Fördermittel fließen ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.