SPD-Kreistagsfraktion auf Stippvisite bei HK-Verpackungen - Spezialisierung als Trumpfkarte
Flexible Fertigungsmöglichkeiten

Die SPD-Kreistagsfraktion besuchte die HK-Verpackungen. Im Bild (von links) Günther König, Alfred Schuster, Uli Roth, Brigitte Scharf, Sibylle Bayer, Hans-Peter Hofmann, Hannelore Bienlein-Holl, Johannes Küffner, Bürgermeister Peter König und Johann Brandl. Bild: hfz
Lokales
Neusorg
27.06.2015
1
0
Auf Vermittlung von Altbürgermeister und Kreisrat Günther König besuchte die SPD-Kreistagsfraktion die Firma HK-Verpackungen im Gewerbegebiet. Die beiden Geschäftsführer Johannes Küffner und Hans-Peter Hofmann empfingen die Delegation. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Verarbeitung von ein-, zwei- und dreiwelliger Pappe zu Ritzpolstern. Es werden gerillte Zuschnitte gefertigt, die als Trennschutz in Kartonverpackungen dienen.

Die Verarbeitung von Formatbögen erfolgt auf modernen Verarbeitungsmaschinen. Besonders stolz ist das Unternehmen darauf, innerhalb von 24 Stunden durch sehr flexible Fertigungsmöglichkeiten liefern zu können. 1998 wagten die Geschäftsführer, die beide berufliche Vorerfahrungen im Bereich der Papierverarbeitung hatten, den Sprung in die Selbständigkeit.

In den Räumen des damals noch jungen Gründerzentrums Waldsassen bezogen sie die ersten Räume, in denen sich der Betrieb bis 2005 langsam, aber kontinuierlich weiterentwickelte. Auch wegen des damaligen Bürgermeisters Günter König siedelte sich HK-Verpackungen im Gewerbegebiet "Am Steinbruch" in Neusorg an. Es wurde eine Betriebshalle mit 3000 Quadratmetern Fläche errichtet, in der bis heute Warenannahme, Fertigung und Versand der Produkte untergebracht sind. Aktuell sind 27 Mitarbeiter beschäftigt. Zur Freude der Besucher konnten die Geschäftsführer von einem hohen Frauenanteil in der Produktion berichten. Jeder Mitarbeiter verdiene mehr als den Mindestlohn. Uli Roth, stellvertretender SPD-Kreisvorsitzender und Fraktionssprecher, dankte mit einem Weinpräsent für den Einblick in den Betrieb. König lobte die Betriebsansiedlung und hob hervor, dass das Arbeitsplatzangebot das gepflegte Umfeld positiv zum Erscheinungsbild von Neusorg beitrage
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.