Tischtennis: Bayernliga-Damen des SV Neusorg schaffen 7:7 in Versbach - Erste Zähler für Jugend
Wertvoller Punkt beim Tabellenzweiten

Lokales
Neusorg
02.12.2015
1
0
Einen Start nach Maß erwischten die Bayernliga-Damen des SV Neusorg beim 7:7 gegen den bisherigen Tabellenzweiten SB Versbach. Sowohl Christina Stock-Schönfelder mit Tamara Wegmann als auch Heidi Philipp mit Elke Pöhlmann setzten sich in den Eingangsdoppeln souverän durch und sorgten für eine überraschende 2:0-Führung. Die Anfangseuphorie war jedoch schnell verflogen, nachdem die Gäste die vier folgenden Partien für sich entschieden und mit 4:2 in Führung gingen.

Mannschaftsführerin Christina Stock-Schönfelder war es, die den Hebel wieder umlegte und für den Anschluss sorgte. Tamara Wegmann und Heidi Philipp blieben ebenfalls nichts schuldig und holten sich in jeweils drei Durchgängen ihre Matches. Einzig Elke Pöhlmann musste knapp abgeben, so dass der Gleichstand vor der letzten Runde wieder hergestellt war. In dieser blieben die Überraschungen aus, die Spitzenpaar-Kreuze setzten sich durch, wobei Stock-Schönfelder ihr Punktgewinn nach fünf Sätzen wesentlich schwerer fiel als Wegmann, die ihr Spiel glatt für sich verbuchte.

2. Bezirksliga Nord Damen:SVN III - DJK Neustadt 8:2

Mit einem überzeugenden 8:2-Erfolg gelang Neusorgs dritter Mannschaft der Sprung an die Tabellenspitze. Nur jeweils ein Doppel und ein Einzel verbuchten die Gäste für sich auf der Habenseite. Der SVN hingegen zeigte von Beginn an, wer Herr im Hause ist. Roswitha Roth, Simone Jelsch, Louisa Müller und Christine Etterer bauten den Vorsprung Punkt für Punkt aus, wenngleich die Gäste erheblichen Widerstand leisteten.

3. Bezirksliga Nord Herren:SV Altenstadt/WN II - SVN 4:9

Auch ohne Volker Ernstberger wurden die Neusorger ihrer Favoritenstellung gerecht und verbesserten sich mit dem sechsten Sieg in Folge auf den zweiten Tabellenplatz. Mit einer 2:1-Führung durch Punkte von Ritter/Stock und Riedl/Peyer ging es in die Einzel. Hier überzeugten Florian Ritter und Michael Riedl, der ins mittlere Paarkreuz aufrückte, mit glänzenden Vorstellungen und holten sich jeweils beide Begegnungen. Christian Stock, Corbinian Wedlich und Dominik Peyer vervollständigten mit jeweils einem Zähler den gelungenen Auswärtsauftritt.

2. Kreisliga TIR Herren:TB Jahn Wiesau III - SVN II 0:9

Mit der Höchststrafe entführte Neusorgs "Zweite" die Punkte beim Tabellenschlusslicht. Am Ende hatten die Gastgeber Peter Fachtan, Werner Riedl, Walter Fischbach, Marco Moller, Bernhard Franz und Christian König gerade einmal fünf Satzgewinne entgegenzusetzen.

2. Bezirksliga Jungen:SVN - SV Grafenwöhr 8:4

Unbeeindruckt von drei Niederlagen zum Saisonauftakt zeigten die Neusorger gegen das Spitzenteam eine beeindruckende Vorstellung. Mit Jannika Zangmeister, die nicht nur alle drei Einzel für sich verbuchte, sondern auch mit Louisa Müller im Doppel punktete und mit Marco Moller, der in den Einzeln souverän agierte, waren die Matchwinner schnell gefunden. Justus Zangmeister steuerte den achten Zähler bei.

2. Bezirksliga Jungen:FC Mintraching - SVN 1:8

Mit den ersten Zählern im Gepäck ging es ins Regensburger Land. Die neuen Doppel mit den Geschwistern Jannika und Justus Zangmeister sowie Louisa Müller und Marco Moller sorgten zum Auftakt nach hart umkämpften Partien für eine schnelle Führung, die die Neusorger in den Einzeln kontinuierlich ausbauten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.