Turn- und Sportverein Neusorg feiert Segnung der Blockhütte - Bau in Eigenleistung
Schutz für Mann und Maus

Pfarrer Hans Riedl segnete die neue Blockhütte des TuS Neusorg. Vorsitzende Erni Bühl assistierte. Bild: öt
Lokales
Neusorg
21.08.2015
0
0
"Die neue Unterkunft soll jederzeit Schutz bieten", hoffte Pfarrer Hans Riedl bei der Segnung der Blockhütte des Turn- und Sportvereins. Diese hatten die Vereinsmitglieder im vergangenen Jahr bei den Beachvolleyballplätzen im Sportzentrum errichtet.

Bürgermeister Peter König erinnerte in seinem Grußwort an den Bau der Beachvolleyballfelder im Jahr 2011. Aufgrund der guten Zusammenarbeit von Gemeinde, Sportverein und TuS konnten diese verwirklicht werden. Brachliegende Tennisplätze wurden dabei zu einer Sportstätte umfunktioniert. Damit ging für den TuS ein langgehegter Wunsch in Erfüllung.

Das Gemeindeoberhaupt betonte, dass die Anlage sei in den vergangenen Jahren rege genutzt worden sei. Mehrere Turniere fanden dort bereits statt. Was noch fehlte, war eine Unterstellmöglichkeit. Diese errichteten die Sportler in den vergangenen Monaten. Vorsitzende Erni Bühl rief das erste Turnier auf den Beachvolleyballfeldern in Erinnerung. Die neue Hütte biete nicht nur Platz für die Unterbringung von Gerätschaften, sondern auch die Sportler finden bei Regen einen Unterschlupf.

Zudem lade die Hütte zu geselligen Runden ein. Natürlich stehe sie auch anderen Sparten zur Verfügung, betonte Erni Bühl. Im Anschluss luden die Sportsfreunde mit Grillspezialitäten zum Saisonabschluss ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.