Weg weitergehen

Die Gemeinden Neusorg und Skalna machen weiter gemeinsame Sache. Das vereinbarten die Bürgermeister Peter König und Rita Skalowa, Lucie Mantel sowie Lubomir Kovar (von links). Bild: hkö
Lokales
Neusorg
23.05.2015
4
0

Bei der Reise von Bürgermeister Peter König in die Partnergemeinde Skalna ging's ums Geld. Er traf sich mit tschechischen Vertretern zum Gespräch über die neue Interreg-Förderperiode 2014 bis 2020.

(hkö) Für die Umsetzung grenzübergreifender Projekte zwischen dem Freistaat Bayern und der Tschechischen Republik stehen 2014 bis 2020 wieder Fördermittel zur Verfügung. Damit soll die gemeinsame Identität durch Erhalt und Aufwertung des Kultur- und Naturerbes nachhaltig gestärkt werden.

Mit Koordinatorin Lucie Mantel und dem Vertreter der Euregio Egrensis, Lubomir Kovar, aus Karlsbad besprach Peter König mögliche gemeinsame Projekte. Ebenso ging es um die wesentlichen Kriterien, um die Voraussetzung zum Erhalt von Fördergeldern zu erfüllen.

König führte aus, dass die Gemeinde Neusorg bereit sei, die seit 1991 bestehende, erfolgreiche Partnerschaft weiterhin mit Leben zu erfüllen. Es wäre wünschenswert, wenn die Zusammenarbeit auch mit Hilfe einer staatlichen Förderung weiter ausgebaut und sichtbare Zeichen gesetzt werden könnten. Ideen für Projekte sind auf beiden Seiten bereits vorhanden.

Im Vorfeld unterzeichneten die Bürgermeister Rita Skalowa und Peter König eine Vereinbarung, in der in Form von Projektskizzen die Gemeinsamkeiten dargestellt und die verfolgten Ziele aufgezeigt sind. Beide Kommunen sind entschlossen, den eingeschlagenen Weg weiter zu beschreiten und zur gegebenen Zeit Förderanträge einzureichen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.