Zahlen und Stühle

Lokales
Neusorg
09.10.2015
1
0

Die Zahlen stimmen in Neusorg, Ebnath, Brand und Pullenreuth. Die Gemeinschaftsversammlung der VG Neusorg segnete die Jahresrechnung 2013 ab.

In seinen Sitzungen im November und Dezember letzten Jahres hatte der Rechnungsprüfungsausschuss vorgearbeitet. Die Überprüfung hatte keine wesentlichen Beanstandungen ergeben.

Nach allen Abschlussbuchungen wurde für die Verwaltungsgemeinschaft Neusorg die Jahresrechnung für das Rechnungsjahr 2014 erstellt. Dabei schloss der Verwaltungshaushalt mit 1 001 439,50 und der Vermögenshaushalt mit 8532,89 Euro. Das erzielte Rechnungsergebnis wurde einstimmig zur Kenntnis genommen. Der Rechnungsprüfungsausschuss wurde beauftragt, baldmöglichst die örtliche Rechnungsprüfung zu machen. Rechnungsprüfungs-Ausschuss-Vorsitzender Josef Söllner wird demnächst dazu einladen.

Die Telefonanlage in der Verwaltungsgemeinschaft ist in die Jahre gekommen. Sie wurde im Jahr 2000 auf fünf Jahre geleast. Da laut Gemeinschaftsvorsitzenden Ludwig König die Anlage inzwischen veraltet ist und auch kaum noch Ersatzteile dafür zu bekommen sind, entschied sich das Gremium für die Anschaffung einer neuen Telefonanlage. Die Bürgermeister der vier vertretenen Gemeinden hatten diesen Schritt in einem Treffen vorberaten. Der VG-Vorsitzende wurde deshalb einstimmig ermächtigt, die entsprechende Ausschreibung zu beauftragen und die Telefonanlage bis zu einem Kaufpreis von circa 11 000 Euro zu den wirtschaftlichsten Konditionen zu vergeben.

Ebenfalls einig waren sich die Räte darüber, für die Verwaltungsgemeinschaft neue Bürostühle anzuschaffen. Die derzeitigen Stühle im Verwaltungsgebäude in Neusorg stammen noch aus der Zeit des Umbaus im Jahre 2001. Die Bürgermeister hatten sich vorher vom schlechten Zustand der Sitzgelegenheiten persönlich überzeugt. Angedacht ist die Anschaffung von 20 Stühlen. Dafür wurden 10 000 Euro im Haushalt bereitgestellt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.