Fußball
SV Neusorg gewinnt das Derby

Sport
Neusorg
22.11.2016
5
0

Die Tischtennisdamen des SV Neusorg haben das Landesligaderby für sich entschieden. Der SSV Brand musste mit einer 4:8-Niederlage im Gepäck die Rückreise antreten.

In einem überaus spannenden Lokalschlager hatten die Gastgeberinnen letztendlich verdient das bessere Ende für sich. In den Eingangsdoppeln setzten sich Todoli/Philipp glatt durch, während Zangmeister/Gley ganz knapp in fünf Durchgängen abgeben mussten. Als "Marathon-Frau" entpuppte sich in den Einzeln Julia Todoli, musste sie doch in allen drei Begegnungen stets über fünf Sätze gehen. Zwei Mal hatte sie die Nase vorn. Die Partie gegen Alexandra Schmidt musste entscheiden, wer die überragende Akteurin des Abends sein werden sollte. Hier hatte Schmidt in der Verlängerung mit 12:10 knapp die Nase vorn. Glänzend aufgelegt auf Neusorger Seite zeigten sich auch Jannika Zangmeister und Carolin Gley, die beide ebenfalls zwei Siege verzeichneten. Heidi Philipp vervollständigte das gute Mannschaftsergebnis mit einem Zähler.

Auch die Herrenmannschaft des SV Neusorg meldet in der 3. Bezirksliga Nord einen 9:4-Sieg gegen den SVSW Kemnath. Und dies, obwohl Volker Ernstberger mit einem Meniskusschaden ausfiel. Bereits die Eingangsdoppel brachten durch Ritter/Stock und Riedl/Wedlich eine 2:1-Führung für die Gastgeber. In den Einzeln bauten sie diese kontinuierlich aus. Bestens aufgelegt zeigten sich dabei Florian Ritter und Corbinian Wedlich, die beide doppelt punkten konnten. Michael Riedl und Peter Fachtan waren je einmal erfolgreich. Der elfjährige Justus Zangmeister holte in vier Sätzen Punkt Nummer neun.

In weiteren Spielen spielten die Jungen in der 2. Bezirksliga 7:7 gegen den ASV Burglengenfeld. Die Kreisliga Süd-Bambini verloren gegen DJK SV Steinberg 2:8, während die Kreisliga Nord-Bambini ein 5:5 beim TV Wackersdorf holten.
Weitere Beiträge zu den Themen: SV Neusorg (35)Tischtennis Landesliga (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.