Fußball
Weitere Hürde

Drei Mal traf Anna Friedrich beim 7:1-Sieg für den SV Neusorg.
Sport
Neusorg
28.05.2016
66
0

Tore: 0:1 (14.) Friedrich, 0:2 (21.) Friedrich, 1:2 (25.) König, 1:3 (39.) Friedrich, 1:4 (53.) L. Popp, 1:5 ( 64.) Biebl, 1:6 (76.) Biebl, 1:7 (85.) L. Popp - SR: Sucharjuk - Zuschauer: 110

(ndi) Nach einer einseitigen Partie gegen den FC Edelsfeld verteidigte die Frauenmannschaft des SV Neusorg mit dem 7:1-Sieg den ersten Tabellenplatz in der BOL und trifft nun im Entscheidungsspiel um den Landesligaaufstieg auf den TSV Theuern.

Von Beginn an übernahm der SVN die Kontrolle und schnürte Edelsfeld in der eigenen Hälfte ein. Bereits nach 21 Minuten führten die Neusorgerinnen durch Doppeltorschützin Anna Friedrich beruhigend mit 2:0. In der Folge bäumte sich der Gastgeber kurz auf, als Madlen König mit Edelsfelds einzigem Torabschluss das 1:2 erzielte. Davon ließ sich der SVN aber nicht beeindrucken und schraubte das Ergebnis in regelmäßigen Abständen in die Höhe. Hierbei hatte die Elf vom Hahnenkamm sogar Glück und hätte noch höher verlieren können.

Da im Fernduell um die Meisterschaft auch der TSV Theuern keine Federn ließ und gegen den SV Altenstadt/Voh. mit 2:0 gewann, wird in einem Entscheidungsspiel der Meister ermittelt.

Bitter für die Damen. Bei den Herren entscheidet der direkte Vergleich bei Punktgleichheit. Diesen hätte der SVN (1:1 im Hinspiel, 3:1 im Rückspiel) klar für sich entschieden.

Aus diesem Grund betrachtet sich der SV Neusorg bereits jetzt als Bezirks-Doublesieger 2016 und ist stolz auf das Team und seine erbrachten Leistungen.
Weitere Beiträge zu den Themen: SV Neusorg (35)Frauen Landesliga (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.