Saisonabschluss des Skiclubs Neubau
Sieg für jeden Teilnehmer

Bürgermeister Georg Ritter (obere Reihe, Erster von links) und SC-Vorsitzenden Georg Lechner (obere Reihe, Dritter von links) gratulierten den Siegern der einzelnen Klassen beim Saisonabschluss des Skiclubs. Bild: gis
Sport
Neusorg
23.03.2016
13
0

So viele Starter wie seit Jahren nicht mehr fanden sich am Skistadion an der Bleaml-Alm ein, um die Besten des Skiclubs Neubau in den einzelnen Klassen zu ermitteln.

Neubau. Der SC-Neubau freute sich über 177 Anmeldungen. Um den Skilangläufern optimale Bedingungen zum Saisonabschluss anzubieten, waren wieder viele Helfer notwendig. Schon am Vortag trafen sich circa 30 Freiwillige, um mit Schaufeln und Radlader die Strecke zu präparieren. Es lag zwar noch genügend Schnee, aber in den offenen Bereichen waren schon braune Stellen zu sehen.

Außerdem musste ein Technikparcour angelegt werden. In diesen Bereichen brauchte man mehr Schnee, um Slalom und Buckelpisten anlegen zu können. Ohne den Depot-Schnee, der im Januar bereits angelegt wurde, wäre es problematisch geworden. Auch wird es immer schwieriger, ohne die Produktion von Kunstschnee und einer langfristigen Planung große Skiveranstaltungen durchzuführen. Die Anschaffung einer zusätzlichen Schneelanze im Herbst hat sich in der laufenden Wintersaison mehr als gelohnt.

Spaß für die Kleinsten


Der Wettkampf wurde zum größten Teil auf dem Gebiet der Rollerbahn veranstaltet. Ein Novum stellte die gleichzeitige Durchführung von Nordbayern-Cup und dem sogenannten Kids-Cup dar. Dies alles war in den traditionellen Kastl-Schmelzer-Lauf eingebunden. Die Sportler zeigten sich mehr als zufrieden mit den Strecken und Hindernissen. Es machte vor allem den Kleinsten einen Spaß, sich mit Langlaufskiern durch Slalomstangen zu bewegen.

Die Jüngsten waren im klassischen Stil unterwegs, ab der Schülerklasse 11 durfte geskatet werden. Bis zur Schülerklasse 15 wurde auf dem Technikparcour gelaufen. Die Erwachsenen waren auf einer normalen Piste unterwegs. Bei der Siegerehrung bedankte sich Bürgermeister Georg Ritter für die Durchführung der Wettkämpfe und lobte die Zusammenarbeit im Verein. Erster Vorsitzende Georg Lechner hob das hohe Leistungsniveau hervor: "Jeder Teilnehmer hat einen persönlichen Sieg errungen."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.