Tischtennis
Nur die "Zweite" des SV Neusorg patzt

Christina Stock-Schönfelder (links) und Tamara Wegmann wurden beim 8:1-Sieg des Neusorger Bayernliga-Team gegen Lauf einmal mehr ihren Spitzenpositionen gerecht. Bild: A. Schwarzmeier
Sport
Neusorg
18.02.2016
45
0

Die beiden Niederlagen der Damen II in der Landesliga Nord/Ost sorgten beim SV Neusorg dafür, dass trotz der Erfolge der anderen Damenteams kein überschwänglicher Jubel aufkam. Denn sowohl die Damen I als auch die Damen II kamen zu deutlichen Erfolgen.

Damen, Bayernliga Nord: SV Neusorg - CVJM Lauf 8:1 Nach einem Krimi in den Eingangsdoppeln nahm die Begegnung in den Einzeln eine überraschende Wendung. Die Höchstanzahl von zehn Sätzen schöpften die vier Doppelpaare komplett aus. Julia Todoli schien mit Partnerin Heidi Philipp auf dem besten Weg, nachdem sie Durchgang vier mit 12:10 für sich entschieden hatten. Doch im Entscheidungssatz lief nicht mehr viel zusammen, so dass die Gäste mit 11:5 die Nase vorn hatten. Christina Stock-Schönfelder und Tamara Wegmann liefen einem Rückstand hinterher, drehten das Match auf 2:1, ehe die Gäste im vierten Durchgang ebenfalls mit 12:10 ausglichen. Doch dann waren es die Neusorgerinnen, die Punkt für Punkt sammelten und mit einem 11:1 die Gästeführung egalisierten.

In den Einzeln war die Gegenwehr von Sabine Rahm schnell erlahmt und Christina Stock-Schönfelder kam im Schnelldurchgang zu ihrem ersten Zähler. Anders Tamara Wegmann, die gegen die Gäste-Einser Sandra Pöllet alles aufbieten musste, um nach fünf Sätzen die Oberhand zu behalten. Im hinteren Paarkreuz trafen Julia Todoli und Heidi Philipp auf wenig Gegenwehr und sorgten mit ihren beiden Zählern für die überraschende 5:1-Führung. Ähnlich der Spielverlauf im anschließenden Spitzenpaarkreuz, in dem Stock-Schönfelder und Wegmann ohne Satzverlust ihr Ding durchzogen. Spannend machte es nur noch einmal Julia Todoli, die über die volle Distanz gehen musste, ehe sie mit einem 11:9 die beiden Zähler endgültig auf die Habenseite brachte.

Mit diesem Sieg egalisierten die Neusorgerinnen nicht nur eindrucksvoll die am grünen Tisch in der Vorrunde entschiedene Partie, sondern sorgten auch für den erstmaligen Punktegleichstand. Doch bis zum Klassenerhalt steht ihnen noch ein hartes Stück Arbeit bevor, trennen doch in dieser engen Tabellensituation den Zweiten vom Vorletzten lediglich sechs Punkte.

Damen, Landesliga Nord/Ost: SV Neusorg II - SV Weiherhof 3:8 Wolframs-Eschenb. II - Neusorg II 8:3

Dieses rabenschwarze Wochenende muss Neusorgs "Zweite" erst einmal verdauen. Gegen die beiden Kellerkinder waren zumindest zwei Zähler eingeplant, am Ende stand die glatte Null. Die Schuldige war mit Jannika Zangmeister schnell gefunden. Dass die mit 14 Jahren Jüngste (Rückrundenbilanz 8:0) nicht zu ersetzen ist, wurde durch ihren grippebedingten Ausfall mehr als deutlich. Zwar verliefen die Eingangsdoppel jeweils ausgeglichen, als einmal Gley/Pöhlmann, das andere Mal Roth/Reger punkteten, doch in den Einzeln ging nicht mehr viel zusammen. Carolin Gley ist durch ihre überragende Vorrunde an die Spitzenposition gerückt und scheint mit dieser Rolle einfach nicht zurecht zu kommen. Für die Ansprüche von Elke Pöhlmann sind ein Punkt aus zwei Begegnungen einfach auch zu wenig. Bei Isabella Roth (2 Zähler) geht die Doppelbelastung aus Studium mit Masterarbeit und gleichzeitiger Berufstätigkeit an die Substanz und Ersatzfrau Petra Reger (1) macht nach ihrer über einjährigen Verletzungspause wegen einer Schulteroperation ihre ersten Belastungsversuche.

Damen, 2. Bezirksliga Nord : TSV Klardorf - SV Neusorg III 2:8

Ihre Spitzenposition hat die "Dritte" mit diesem glatten Auswärtssieg deutlich untermauert. Reger/Jelsch buchten ihr Doppel ebenso wie Wegmann/Müller für ihre Farben. In den Einzeln waren Petra Reger, Simone Jelsch und Louisa Müller (je 2) nicht zu bezwingen, einzig Tatjana Wegmann kam diesmal nicht so recht in die Gänge.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tischtennis (310)SV Neusorg (35)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.