Abgekühlt

Dieses Gebäude wird die Kühlgemeinschaft Wernersreuth künftig nicht mehr nutzen. Der Verein löst sich auf. Bild: soj
Vermischtes
Neusorg
05.10.2016
38
0

Die "Kühlgemeinschaft Wernersreuth" ist ein Auslaufmodell. Die Mitglieder des Vereins stimmten bei der Jahreshauptversammlung einstimmig für die Auflösung.

Wernersreuth. Als Hauptgrund dafür nannte Vorsitzender Andreas Schultes, dass das Kühlhaus in den vergangenen zwei Jahren nicht mehr benutzt worden sei. Die Kühlung sei außerdem defekt. Nur sechs der 94 Mitglieder des Vereins waren bei der Abstimmung anwesend.

Zur Abwicklung der Liquidation wird in der Satzung auf die einschlägigen Bestimmungen des BGB verwiesen. Demnach wird das Vereinsvermögen nach dem Sperrjahr nach Abzug der im Rahmen der Auflösung anfallenden Kosten zu gleichen Teilen unter den Mitgliedern aufgeteilt. Der Vorstand wurde mit der Abwicklung beauftragt. Die Versammlung beschloss weiter, Mitgliedern, die in den vergangenen beiden Jahren oder darüber hinaus keinen Beitrag mehr gezahlt haben und nach der Satzung mangels Interesse von der Mitgliedschaft ausgeschlossen werden könnten, die Möglichkeit einzuräumen, ihre Mitgliedsbeiträge nachzuzahlen, um damit bei der Auflösung als ordentliche Mitglieder behandelt zu werden. Die Kühlgemeinschaft wurde 1998 gegründet und war Nachfolgerin der Freibank. Das Gebäude in Wernersreuth war von der Gemeinde Neusorg gepachtet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Wernersreuth (471)Kühlgemeinschaft (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.