Einfach unverzichtbar
KAB bleibt in der Spur

Gabriele Söllner (sitzend, links) führt auch weiterhin die KAB. Die Kassengeschäfte erledigt Martina Wegmann, das Protokoll Lucia Greger, stellvertretende Vorsitzende ist Irmgard Dumler. (vorne, von rechts) Mit im Bild (stehend, von links) die Kassenprüfer Erwin Greger und Dr. Günther Fütterer sowie die Beisitzer Gerlinde Schützenmeier, Rita Kormann, Rita Veigl, Irmgard Keck und Hans Scherm mit Pfarrer Hans Riedl. Bild: öt
Vermischtes
Neusorg
09.04.2016
35
0

Die katholische Arbeitnehmerbewegung Neusorg baut auf ihre bewährte Vorstandschaft. In der Generalversammlung im Pfarrheim wurde Gabriele Söllner als Vorsitzende bestätigt. Unterstützt wird sie weiterhin von ihrer Stellvertreterin Irmgard Dumler.

Als Schatzmeisterin wurde Martina Wegmann gewählt, als Schriftführerin Lucia Greger. Im Amt der Beisitzer bleiben Berta Heining, Rita Kormann, Irmgard und Otto Keck, Hans Scherm aus Neusorg, Gerlinde Schützenmeier und Rita Veigl. Die Kasse prüfen Dr. Günther Fütterer und Erwin Greger. Als Fahnenträger fungiert Hans Scherm aus Wernersreuth. Zu Delegierten für die Kreisversammlung bestimmten die Mitglieder Rita Kormann und Gerlinde Schützenmeier, zu Ersatzdelegierten Hans Scherm (Neusorg) und Rita Veigl.

Langer Blick zurück


Im Vorfeld der Neuwahlen warf Gabriele Söllner einen Blick zurück auf das abgelaufene Jahr. Die Zahl der Mitglieder bezifferte sie auf 80 Männer und Frauen. Von vier Mitgliedern musste für immer Abschied genommen werden. Drei Personen stießen neu zum Verein.

Höhepunkte im Jahr waren der Vereinsausflug zum Maurus-Schrein in Tschechien und die Sozialtage im Rathaus unter dem Motto "Alter! Jetzt geht's um die Rente". Die Mitglieder banden auch Palmsträuße und betreuten beim Bürgerfest einen Verkaufsstand. Daneben veranstaltete die KAB eine Muttertagsfeier mit dem Frauenbund, ein Frauenfrühstück und nahm an einer Fahrt zum Truppenübungsplatz Grafenwöhr teil. Ebenso fand wieder eine Heilfastenwoche unter der Leitung von Hanni Haßfurth statt. Der Rosenkranz auf dem Armesberg und die Adventfeier der Pfarrei rundeten das Programm ab.

Auch im Jahr 2016 hat der KAB-Ortsverband wieder viel vor. In ihrem Ausblick erwähnte die Vorsitzende den Besuch von Bischof John und die mehrtägige Reise zur Hallig Hooge. Im Veranstaltungsprogramm stehen ferner der Besuch einer Straußenfarm, ein Familienausflug nach Landshut und die Besichtigung der Lebkuchenfabrik Rosner in Waldsassen. Nicht fehlen dürfen die Muttertagsfeier, das Grillfest im Pfarrgarten, ein Frauenfrühstück und der Besuch des Kreisbildungstags. Daneben sind ein Vortrag mit Pfarrer Martin Besold aus Erbendorf und die Beteiligung am Ferienkalender sowie eine Adventfeier vorgesehen. Gabriele Söllner dankte dem Vorstand für die Unterstützung und allen Mitgliedern für ihre Treue zur katholischen Arbeitnehmerbewegung.

Solider Kassenstand


Einen soliden Kassenbericht konnte Schatzmeisterin Martina Wegmann vorweisen. Ihr bestätigten die beiden Revisoren Dr. Günther Fütterer und Erwin Greger gute Arbeit. Daraufhin wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet. Bürgermeister Peter König dankte allen, die weiterhin Verantwortung übernehmen. Die katholische Arbeitnehmerbewegung stelle einen Verein mit vielen Veranstaltungen und Initiativen dar. Dafür lobte er Vorsitzende Gabriele Söllner, die an der Spitze der KAB unverzichtbar sei.

Das Gemeindeoberhaupt betonte, es sei ihm eine große Freude gewesen, die KAB bei den Sozialtagen im Rathaus begleiten zu dürfen. Dies sei eine tolle Veranstaltung gewesen. König wünschte sich auch weiterhin eine solch aktive Arbeit der KAB. Glückwünsche an die Gewählten überbrachte auch KAB-Diözesansekretär Martin Schulze.
Weitere Beiträge zu den Themen: KAB (175)Arbeitnehmer (18)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.