Fischen bleibt in Mode
Mitgliederzuwachs bei den Neusorger Anglern

Fischerkönig bei der Jugend ist Paul Postner (sitzend, links). Paul Pöllath wurde Zweiter. Vorsitzender Thomas Lautenbacher gratulierte auch dem Vize-Fischerkönig bei den Erwachsenen Andreas Kern und dem Drittplatzierten des Königsfischens, Ronald Seitz (hinten, von links) . Der "große Regent", Jonas Vetter, ist nicht mit im Bild. Bild: öt
Vermischtes
Neusorg
25.01.2016
25
0

Der Fischereiverein hat sich etliche neue Mitglieder geangelt. Einen Todesfall und acht Austritte glichen 18 Eintritte mehr als aus. 213 Namen stehen augenblicklich in der Liste.

Von einem erfolgreichen Vereinsjahr sprach deshalb Vorsitzender Thomas Lautenbacher im Gasthaus Dumler. Der Vorsitzende bedankte sich bei den Jugendleitern Tizian Dötterl und Patrick Popp sowie bei Reiner Postner für ihr Engagement. Angestiegen sei auch die Zahl der verkauften Berechtigungsscheine. Waren es im Vorjahr noch 255, so konnten im vergangenen Jahr 325 an den Mann gebracht werden. Mit 63 blieb auch der Verkauf von Jahreskarten konstant.

In seinem Rechenschaftsbericht sprach Lautenbacher von einer Jahreshauptversammlung, vier Quartalsversammlungen und fünf Vorstandssitzungen. Oftmals ließ der Besuch zu wünschen übrig. Aufgrund des neuen, flexiblen Prüfungssystems, das auch während des Jahres erlaubt Fischerprüfungen abzuhalten, kam im abgelaufenen Jahr wegen fehlender Lehrgangsteilnehmer kein Vorbereitungskurs zustande. Der Vorsitzende bedauerte dies, denn der gute Unterricht sei ein Aushängeschild des Vereins.

Jonas Vetter wurde Fischerkönig. Rang zwei belegte Andreas Kern vor Ronald Seitz. Zum Jugendfischerkönig avancierte Paul Postner vor Paul Pöllath und Jonas Hoffmann. Den Pokal für den größten Fisch angelte sich mit 3 610 Gramm Jonas Vetter. Nicht zu kurz kamen auch die geselligen Veranstaltungen. Dazu zählten Anangeln, Königsfischen und Fischerfest. Der Vorsitzende informierte, dass das Königsfischen verbunden mit dem Anangeln heuer zu ersten Mal am Storchenweiher in Schönreuth stattfindet. Wegen des warmen Winters muss das vorgesehene Eisangeln voraussichtlich abgesagt werden.

"Die eindrucksvollen Berichte der Verantwortlichen zeichnen ein gewohnt erfolgreiches Bild des Fischereivereins", betonte Bürgermeister Peter König. Das Gemeindeoberhaupt dankte den Mitgliedern für die Mitarbeit am Bürgerfest und beim Ferienprogramm. Die Kommune habe sich mit der gewährten Jugendförderung erkenntlich gezeigt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fischereiverein Neusorg (2)Neusorger Angler (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.