Helfer vor Ort freuen sich über den nächsten Scheck für ein neues Einsatzfahrzeug
Und wieder 500 Euro

Einen Scheck über 500 Euro für die Beschaffung eines neuen Einsatzfahrzeuges durfte Dominik Killermann (Achter von links) von den "Helfern vor Ort Fichtalnaabtal" aus den Händen des Fachbereichleiters des Sozialteams vom Senioren-Servicehaus Neusorg, Andreas Neugirg (Sechster von links), und Hausleiterin Tina Ahrendt (Neunte von links) entgegennehmen. Bild: öt
Vermischtes
Neusorg
13.09.2016
276
0

Einen Scheck über 500 Euro durften die "Helfer vor Ort Fichtelnaabtal" in Empfang nehmen. Übergeben hatte die Spende Andreas Neugirg, der Fachbereichsleiter des Sozialteams vom Senioren-Servicehaus in Neusorg. Bestimmt ist dieser Betrag für die dringende Ersatzbeschaffung des in die Jahre gekommenen Einsatzfahrzeugs für die ehrenamtlichen Rettungskräfte.

Neugirg betonte, die "Helfer vor Ort" seien auch für das Senioren-Servicehaus unverzichtbar und stünden immer bereit, wenn es gelte, Patienten Hilfe zu leisten. Der Fachbereichsleiter bekräftigte, er habe auch ein offenes Ohr für die Ersthelfer, wenn es um die Einrichtung des neuen Einsatzfahrzeugs gehe.

Dominik Killermann von den "Helfern vor Ort Fichtelnaabtal" dankte dem Sozialteam für die großzügige Spende. Er fügte an, es sei bereits die Anschaffung eines Jahreswagens von einem regionale Autohaus ins Auge gefasst. Dafür würden Kosten von 17 000 bis 18 000 Euro anfallen. Die gespendeten 500 Euro seien dafür gut angelegt. Bürgermeister Peter König dankte den "HvO" für ihr Engagement, die Finanzierung selbst in die Hand zu nehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Helfer vor Ort (74)HvO Neusorg (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.