Jahreshauptversammlung des Fischereivereins Neusorg
Pokale und viele, viele Arbeitsstunden

Vermischtes
Neusorg
24.01.2016
6
0

Von 13 Neuaufnahmen bei den Jugendlichen sprach in der Jahreshauptversammlung des Fischereivereins Neusorg Jugendleiter Tizian Dötterl . Damit zählt die Gruppe 38 Jungangler. Highlight war der Ausflug an den Mauerner-Baggersee bei Neustadt an der Donau. Die meisten Fische zog dort Nico Pöllath an Land. Dafür durfte er einen Wanderpokal in Empfang nehmen.

Ein weiterer Wanderpokal für die gefangenen Fische und die geleisteten Arbeitsstunden ging an Fabian Spannl (845 Punkte). Auf den Plätzen zwei und drei folgten Sebastian Regner (561) und Jonas Hofmann (383). In den Wintermonaten trafen sich die Jungfischer zu Gruppenstunden, in denen sie das Filetieren von Karpfen und verschiedene Waller-Montagen lernten. Weiter fand ein Schnupperfischen im Rahmen des Ferienkalenders statt.

Von Mai bis September traf sich der Nachwuchs jeden zweiten Samstag zum Jugendfischen im Steinbruch. An zwei Nächten organisierten die Jungfischer ein Wallerfischen mit Grillen an den Gewässern in Schönreuth. Den Jahresabschluss bildete das Angeln von Forellen am Weiher von Reinhard Zembsch .

Von den Besatzzahlen berichtete Gewässerwart Rainer Philipp . Alleine an den Teichen in Schönreuth setzte der Verein im letzten Jahr rund 40 Zentner Karpfen. Daneben wurden Graskarpfen, Hechte, Zander und Waller sowie 16 Bottiche mit Futterfischen eingebracht. Im Steinbruch setzten die Fischer acht Zentner Karpfen, diverse Graskarpfen, Hechte und Zander. Der Teichwart listete rund 930 geleistete Arbeitsstunden auf. Diese fielen vor allem bei der Beseitigung von Müll, Fütterung und Abfisch-Maßnahmen, Bachbettsäuberung und dem Schnitt von Bäumen und Strauchwerk an. Daneben sorgten die Mitglieder für Wasser-Messungen und Nistkastenreinigung.

Philipp dankte seinem neuen Stellvertreter Thomas Heining für die Unterstützung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fischereiverein Neusorg (2)Jungangler (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.