KAB Neusorg verbringt spannende Tage in Hamburg- Staunen über Hallig Hooge
Michel und Musical

Hamburg ist auf jeden Fall eine längere Reise wert, stellten die Mitglieder der Neusorger KAB fest. Bild: öt
Vermischtes
Neusorg
13.10.2016
54
0

Auf große Fahrt begab sich die KAB. Die reiselustige Truppe steuerte mit dem Bus Hamburg an. In der Hansestadt verschafften sich viele Teilnehmer erst einmal vom Turm des "Michels" aus einen Überblick. Andere Mitreisende nahmen die Landungsbrücken in Augenschein.

Am nächsten Morgen ging die Fahrt nach Husum. Dort wurden die Gäste von zwei ortskundigen Führern erwartet. die sie nach Schüttsiel begleiteten. Bei auflaufendem Wasser erreichte die Gruppe per Schiff das Ausflugsziel Hallig Hooge.

Die bekannteste Hallig im Naturpark Wattenmeer bildete für die meisten Mittelgebirgler eine völlig neue, unbekannte Landschaft mit dem ihr eigenen Charme. Die Reisegruppe durfte die kleine Halligkirche und ein wunderschön ausgestattetes ehemaliges Kapitänshaus besichtigen. Danach konnte sie sich im Gasthof "Friesenpesel" stärken. Anschließend erfuhren die Gäste im Hallig-Kino, welche Sturmfluten mehrmals im Jahr kommen. Sidonia Koller, die bereits zwei Sommer auf der Hallig Hooge gearbeitet hatte, wurde überall herzlich begrüßt.

Ganz im Zeichen der Hansestadt stand der Sonntag. Dabei durfte auch ein Besuch des Fischmarkts nicht fehlen. Dieser lockt mit vielen Leckereien jeden Sonntag Massen von Besuchern an. Beeindruckend war auch die Rundfahrt durch die Stadtteile und zu den bekannten Sehenswürdigkeiten. Der Stadtführer wusste dazu viel Neues und Interessantes zu berichten. Den Sonntagabend nutzten die meisten Neusorger zu einem Besuch in einem der bekannten Musicals von Hamburg.

Eine informative und lustige Hafenrundfahrt bildete den krönenden Abschluss. KAB-Vorsitzende Gabriele Söllner dankte Irmgard Dumler für die Organisation.
Weitere Beiträge zu den Themen: KAB Neusorg (3)Gabriele Söllner (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.