Weihnachtssterne
Geschenke für arme Kinder

Ein voller Erfolg war die siebte gemeinsame Wunschsterne-Aktion von Caritasverband Tirschenreuth und Raiffeisenbank Kemnather Land - Steinwald. Bankdirektor Albert König (links) und Geschäftsstellenleiter Karl Braun (Vierter von links) übergaben mit dem Bankpersonal die Geschenke an die Mitarbeiter des Caritasverbands mit Diplom-Sozialpädagogin Birgit Strätker (Fünfte von rechts). Mit im Bild: Bürgermeister Peter König (Sechster von rechts) und Pfarrer Hans Riedl (Vierter von rechts). Bild: öt
Vermischtes
Neusorg
18.12.2015
22
0

Auch die Augen armer Kinder sollen an Weihnachten leuchten. Die Wunschsterne-Aktion der Raiffeisenbank Kemnather Land - Steinwald und des Caritas-Kreisverbands Tirschenreuth macht es wieder möglich.

Am Mittwochnachmittag durften die Mitarbeiter der Caritas die Geschenke für die Kinder bedürftiger Familien in der Bankfiliale Neusorg in Empfang nehmen. Sie haben nun die schöne Aufgabe diese vor dem Weihnachtsfest zu verteilen. Geschäftsstellenleiter Karl Braun erklärte an diesem Termin, es sei ihm eine Freude, dass mit dieser Aktion bedürftige Kinder unterstützt werden können. Diese sei in manchen Geschäftsstellen anfangs recht zaghaft angelaufen, doch bis zum Dienstag war auch der letzte der 140 Wunschsterne in den Raiffeisenbank-Filialen an einen Spender vermittelt.

Dank an die Mitarbeiter


Alleine in der Neusorger Geschäftsstelle der Raiffeisenbank Kemnather Land - Steinwald fanden mehr als die Hälfte der 140 Sterne einen Abnehmer. Außerdem gingen von den Bankkunden noch 110 Euro an Spenden ein. Braun dankte den Mitarbeitern, die Kunden immer wieder an die Aktion erinnerten. Ihren Dank für das Engagement für die Wunschsterne-Aktion brachte Diplom-Sozialpädagogin Birgit Strätker von der Caritas Tirschenreuth zum Ausdruck. Sie lobte die gute Zusammenarbeit zwischen Geldinstitut und Caritasverband. Ihre Mitarbeiter werden die Geschenke an bedürftige Familien verteilen. Bankdirektor Albert König sprach den Angestellten des Geldinstituts seinen Dank für ihre Bemühungen aus. Er lobte die Spendenbereitschaft der Mitbürger, die der Aktion mit dem Herzen verbunden waren und dadurch Freude erzeugen wollen. König wünschte sich, die Caritas-Mitarbeiter können bei der Übergabe der Geschenke in glückliche Augen blicken. Als vollen Erfolg wertete Neusorgs Bürgermeister Peter König die nunmehr siebte Wunschsterne-Aktion. Sein Dank galt Direktor Albert König und Geschäftsstellenleiter Karl Braun. Die große Arbeit komme nun mit dem Verteilen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weihnachten (384)Geschenk (33)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.