Ein Glas Sekt auf den Pflege-Skoda
Startschuss für mobilen Dienst in Neusorg

Wirtschaft
Neusorg
27.05.2016
97
0

Mit der Segnung des Pflegemobils durch Diakon Harald Schraml vor dem Senioren-Servicehaus eröffnete das Sozialteam in Neusorg seinen ersten ambulanten Pflegedienst. Am Mittwochnachmittag wurde das Fahrzeug vom Typ Skoda Citigo, gehalten in hellem Grün, seiner offiziellen Bestimmung übergeben. Zur Segnung des Pflegemobils begrüßte Andreas Neugirg als Fachbereichsleiter Senioren-Servicehäuser auch Bürgermeister Peter König, Sozialteam-Geschäftsführer Martin Weiß sowie Pflegepersonal und Bewohner des Senioren-Servicehauses Neusorg.

Neugirg hoffte, der ambulante Pflegedienst möge eine ähnlich gute Entwicklung erfahren, wie das Senioren-Servicehaus. Er wünschte sich, dass der kirchliche Segen die Mitarbeiterinnen bei ihren Fahrten zu den Patienten vor Unfällen bewahre.

Mit dem Pflegedienst will das Sozialteam sein Leistungsangebot erweitern. Dazu zählt, dass hilfsbedürftige Personen daheim versorgt werden. Dies reiche von der Pflege über Demenztherapie und Betreuung bis hin zu hauswirtschaftlichen Diensten. Damit würden Angehörige entlastet. Angeboten werden die Dienste im Raum Neusorg, aber auch für den Bereich Mehlmeisel und Fichtelberg oder Fuchsmühl, in Richtung Erbendorf und Kemnath sowie bis Waldershof.

Die Grüße der Gemeinde überbrachte Bürgermeister Peter König. Mit dem Sozialteam, dem Senioren-Servicehaus und Neusorg sei etwas zusammengewachsen was zusammengehöre. Damit habe die Pflege einen neuen Stellenwert erhalten. Mit dem mobilen Pflegedienst werde ein weiteres Standbein geschaffen. Dies sei ein Alleinstellungsmerkmal für einen Ort in der Größenordnung von Neusorg, hob das Gemeindeoberhaupt hervor. Die Bürger würden von dem Angebot profitieren. König brachte die Hoffnung nach zufriedenen und dankbaren Patienten zum Ausdruck und wünschte mit dem neuen Pflegemobil allzeit eine gute Fahrt.

Pflegedienstleiterin Claudia Pöhlmann erklärte bei der Fahrzeugsegnung, es sei ihr eine Freude beim Sozialteam in der ambulanten Pflege zu arbeiten. Diese Freude möchte sie nach außen tragen. Die neue Einrichtung sei ein Angebot für Neusorg. Abschließend bat sie um Unterstützung beim Start der neuen Dienste. Im Anschluss an den offiziellen Teil stießen die Gäste mit einem Glas Sekt bei einem kleinen Imbiss auf das Gelingen des ambulanten Pflegedienstes an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.