Jagdgenossenschaft Mockersdorf
Sparfüchse im Revier

Freizeit
Neustadt am Kulm
18.03.2016
8
0

Die Jagdgenossenschaft Mockersdorf ist gut aufgestellt, die Finanzen sind geordnet. Trotzdem entschieden sich die Genossen, finanziell einen eher ungewöhnlichen Weg einzuschlagen.

Mockersdorf. Zur Jagdversammlung der Jagdgenossenschaft Mockersdorf begrüßte Jagdvorstand Alois Kausler im Gruppenraum des Pfarrhofes in Mockersdorf auch Pfarrer Grillmeier. Nach einer deftigen Brotzeit informierte Jagdvorstand Alois Kausler über das abgelaufene Jahr. Die Auswertung der Verbissinventur ist günstig ausgefallen. Hier gibt es keine größeren Probleme. An verschiedenen Veranstaltungen haben er und weitere Vertreter der Jagdgenossenschaft teilgenommen, so unter anderem am Neujahrsempfang der Stadt Neustadt am Kulm, der BBV-Versammlung, der Hubertusfeier in Pressath und der Hegegemeinschaftsversammlung in Speinshart mit Hegeschau.

Abschusszahlen senken


Dort wurde darüber informiert, dass die Gemeinde eine Anleinpflicht für Hunde erlassen kann oder aber eine Fläche für das Freilaufen der Hunde ausweist. Die Abschusszahlen, so Kausler, sollen moderat gesenkt werden. Dies geschieht in gemeinsamer Absprache mit den Jägern.

Im April soll eine Jagdbegehung stattfinden. Thema war auch der Einsatz von Nachtzielgeräten. Kritik übte Michael Dötsch am Staatsforst. Trotz eines Termines vor Ort mit den entsprechenden Behördenvertretern habe keine Instandsetzung eines Waldweges stattgefunden. Der Weg wurde durch die Holzabfuhr sehr in Mitleidenschaft gezogen. Kassier Alois Ziegler berichtete von geordneten Finanzen, die Vorstandschaft wurde entlastet.

Keine Auszahlung


Nach kurzer Diskussion war sich die Versammlung einig, in diesem Jahr auf eine Auszahlung des Jagdpachtschillings zu verzichten. Er verbleibt komplett in der Kasse. Für die Jäger berichtete Markus Walter über die Abschusszahlen, so wurden unter anderem zwölf Rehe, zwei Schwarzwild, sechs Füchse, drei Marder, zwei Dachse und zwei Hasen geschossen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.