Preisschafkopf des SPD-Ortsvereins Neustadt am Kulm
Auswärtige Sieger

Die Gewinner des SPD-Preisschafskopfs sind Heinz Friedrich (vorne, von rechts), Johann Götz und Konrad Nützel. Mit im Bild sind SPD-Vorsitzende Silvia Szydlik und deren Stellvertreter Horst Priebe. Bild: ww
Freizeit
Neustadt am Kulm
18.04.2016
15
0

Beim Preisschafkopf des SPD-Ortsvereins ließen die auswärtigen Teilnehmer den einheimischen Kartlern keine Chance und sahnten die ersten Preise ab. Die Teilnehmer spielten in zwei Runden mit jeweils 30 Spielen, auch ein "Wenz" durfte gespielt werden. Neben den Plus- wurden auch Minuspunkte geschrieben.

Als Sieger und damit Gewinner von 200 Euro ging schließlich Heinz Friedrich aus Kirchenthumbach mit 102 Punkten hervor. Auf Platz 2 und damit Gewinner von 100 Euro landete Johann Götz aus Kastl (97 Punkte). Dritter im Bunde wurde Konrad Nützel aus Kirchehrenbach (83 Punkte). Als bester einheimischer "Schafkopfer" landete Werner Walter mit 70 Punkten auf Rang vier. Auch wenn die Teilnehmer teils sogar aus der Fränkischen Schweiz oder aus Königsstein, Degelsdorf, Parkstein und Grafenwöhr kamen, waren die Veranstalter angesichts der Preise - wie hausgemachte Presssäcke, eine Tagesfahrt für zwei Personen nach München oder diverse Gutscheine - vom Besuch etwas enttäuscht.

Insgesamt kartelten 64 Schafkopfer an 16 Tischen. Jeder der Teilnehmer, also selbst Kartler mit 83 beziehungsweise 113 Minuspunkten, konnten einen schönen Sachpreis mit nach Hause nehmen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.