Abend der Ehre

Bei der Jubilarehrung dachte die Feuerwehrführung auch an die Ehefrauen: Sie erhielten Blumensträuße und ein herzliches Dankeschön von den Führungkräften, stellvertretendem Landrat Albert Nickl und Bürgermeister Wolfgang Haberberger (Zweiter und Dritter von links). Bild: ww
Lokales
Neustadt am Kulm
14.10.2014
0
0

In einer kleinen Feierstunde dankten Stadt und Landkreis für 240 Jahre Dienst an der Allgemeinheit. Im Gerätehaus in Filchendorf standen die Aktiven der Gemeindewehren im Mittelpunkt, die sonst ihren Dienst im Hintergrund erledigen.

Jeder für 40 Jahre geehrte Feuerwehrmann darf für eine Woche Urlaub im Feuerwehr-Erholungsheim in Bayerisch Gmain machen. Bürgermeister Wolfgang Haberberger schlug vor, dass die Stadt den Ehefrauen diese Reise finanzieren solle. Schließlich müssten diese viel Verständnis für den Dienst ihrer Männer beweisen. Die Jubilare würden viel Zeit opfern, um Hab und Gut der Mitbürger zu schützen.

Stellvertretender Landrat Albert Nickl lobte die Wehren aus Filchendorf, Mockersdorf und Neustadt als "sehr schlagkräftig". Auch er stellte ihren ehrenamtlichen Dienst heraus. Die Aufgaben würden immer vielfältiger. "Jeder Bürgermeister wäre froh, solche Wehren zu haben." Schließlich seien die Wehren auch unverzichtbar, wenn es um Feste und Veranstaltungen in der Gemeinde gehe. Nickl hob heraus, dass die drei Wehren zudem sehr gut harmonieren. Er wünsche sich, dass dies auch in Zukunft so bleiben möge.

Kreisbrandrat Richard Meier war mit Kreisbrandinspektor Georg Tafelmeyer und Kreisbrandmeister Jürgen Haider gekommen. Der erste Feuerwehrmann im Landkreis dankte den Geehrten für die geopferte Freizeit. Sein Dank galt auch der Stadt Neustadt am Kulm, die viel Geld für Ausrüstung zur Verfügung stelle. Weiter informierte der Kreisbrandrat, dass die Wehren demnächst mit dem Digitalfunk zu arbeiten beginnen. Die nötigen Geräte könnten die Kommunen bereits bestellen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.