Am Sonntag lädt Obst- und Gartenbauverein zum Almabtrieb
Mit Ziegen geht's bergab

Lokales
Neustadt am Kulm
01.10.2014
0
0
Der Obst- und Gartenbauverein der Kulmstadt begleitet auch in diesem Jahr die Ziegen vom Kleinen Kulm ins Winterquartier. Als Dank für die Mäharbeit verabschiedet der Verein die Tiere mit viel Musik und einem bunten Programm.

Seit vier Jahren halten die Ziegen in den Sommermonaten den Hügel frei von hohem Gras und Gestrüpp. Zum Abschluss der saftigen Wiesensaison haben die Gartenfreunde Großes vor. Ab 13.30 Uhr werden die Tiere vom Kleinen Kulm mit großem Getöse festlich geschmückt zum Stadtplatz gebracht. Für die Verpflegung ist dort für Vier- wie Zweibeiner gesorgt. Die Mitglieder des OGV stellen ihre Backkünste unter Beweis und servieren Pizza und Zwiebelkuchen aus dem Holzbackofen.

Die Jugend-Volkstanzgruppe aus Plössen sowie die Goaßbeckla, die noch junge Neustädter Schuhplattler-Gruppe, werden den Nachmittag gestalten. Der Handwerkermarkt bietet selbst gemachte, selbst gezüchtete oder selbst hergerichtete Dinge des täglichen Bedarfs aus der Region und lädt zum Bummeln ein. Die Fichtenhornbläser aus Speichersdorf werden vom Kleinen Kulm zu hören sein. Für die kleinen Besucher stehen die Ziegen als Streichelzoo bereit.

Den Ziegen ist das Bergsteigen in die Wiege gelegt. Durch ihre Hufe können sie sich mühelos in steilem Gebieten fortbewegen. Von der großflächig umzäunten Wiese genießen sie einen herrlichen Weitblick und sorgen ganz nebenbei für die Mäharbeiten. Von den Besuchern der Stadt und den Einheimischen werden sie oft bei einer Wanderung aufgesucht. Was in südlichen Teilen von Bayern eine lange Tradition hat, findet auch in der Oberpfalz Zuspruch.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.