Autos und Bier passen doch zusammen

Lokales
Neustadt am Kulm
17.07.2015
0
0
Erstes Ziel beim Ausflug der Feuerwehr war das BMW Werk in Regensburg, danach ging es zum Entspannen nach Abensberg in die Bierwelt der Brauerei Kuchlbauer. Im Werk erfuhren die Besucher, dass sie sich in einer der modernsten und flexibelsten Autofabriken der Welt befanden. 1100 Fahrzeuge von sieben Typen fertigen Presswerk, Karosseriebau, Lackiererei und Montage. Beim Rundgang erlebten die Ausflügler, wie aus vielen Blechteilen 1er-, 3er- und 4er-BMWs entstanden. Großpressen, tausende Roboter im Karosseriebau und die Lackiermaschinen beeindruckten.

In Abensberg will die Brauerei Kuchlbauer Bier und Kunst in Einklang bringen. Die Neustädter besichtigten neben der Brauerei auch das letzte Bauwerk Friedensreich Hundertwassers: Sein Turm misst 35 Meter. Bei der Brauereiführung erfuhren die Kulmstädter Wissenswertes über die Braukunst, erfuhren von sagenumwobenen Weißbierzwergen und probierten das Bier.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.