Bauernverband öffnet Höfe für Schüler
Kinder an der Milchquelle

Lokales
Neustadt am Kulm
20.06.2015
0
0
(wüw) Wie viele Eier legt ein Huhn täglich? Zwei oder gar 30? Nur ein Dreikäsehoch wusste die Antwort beim Kindertag des Bayerischen Bauernverbandes. Die Landfrauen eröffneten den Aktions- und Informationstag auf dem Hof der Familie Ziegler in Lämmershof.

Rund 70 Kinder der Eschenbacher Markus-Gottwalt-Schule wissen nun, "wo ihr Essen wächst". Unter diesem Motto hat der Bauernverband zum Kindertag auf Bauernhöfen eingeladen. Bei der offiziellen Eröffnungsveranstaltung erkundeten die Kinder, wo Milch herkommt, weshalb Getreide wächst und wie es sich anfühlt, ein Ferkel auf dem Arm zu haben. Weil die Familie Ziegler ihren Betrieb zum Erlebnishof gemacht hat, gab es für die Kleinen nicht nur viel zu lernen, sondern auch viel zu erleben, zu bestaunen und zum Spielen. Der Bauernverband möchte mit diesem Aktionstag von Anfang an eine gesunde Beziehung zur Landwirtschaft und natürlichen Lebensmitteln vermitteln.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.