Bürgermeister Haberberger wirbt bei Abgeordnetem Rupprecht um Unterstützung
Stadtplatz und Elektromobilität

Im Rathaus sicherte Albert Rupprecht (Zweiter von links) den Neustädtern Wolfgang Haberberger (Zweiter von rechts) und Karlheinz Schultes (links) sowie dem Schriftführer des CSU-Ortsverbandes, Alex Roth (rechts), Unterstützung zu. Bild: ow
Lokales
Neustadt am Kulm
22.11.2014
3
0
Bevor es in Sachen Stadtplatzsanierung ernst wird, informierte sich Bundestagsabgeordneter Albert Rupprecht über den Stand der Dinge. Bürgermeister Wolfgang Haberberger nutzte den Besuch außerdem, um für seine Ideen zur Elektromobilität zu werben.

Haberberger erklärte, dass 480 000 Euro Zuschuss des Städtebauförderungsprogramm bewilligt seien. Die Frist für den Architektenwettbewerb mit 25 Büros laufe demnächst aus, erste Planungsvorschläge lägen vor.

Als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft (AG) Kulmregion stellte Haberberger dem CSU-Politiker Ideen zum AG-Schwerpunktthema Elektromobilität vor. Er denke an ein Netz von Elektrotankstellen und Ausleihstellen für Elektrofahrzeuge. "Die Bahnhöfe wären geeignete Standorte." Den Strom könnte die Genossenschaft Neue Energien West beisteuern. Er erinnerte, dass auch Kanzlerin Angela Merkl sich für mehr Elektrofahrzeuge ausgesprochen habe. Die Kulmregion könnte mit Hilfe des Staats und der Industrie eine Vorreiterrolle übernehmen.

Rupprecht versprach Unterstützung für die Stadtplatzsanierung und das Thema Elektromobilität. Für Letzteres schlug er ein Treffen mit einem Vertreter der Bahn vor. Neben der Elektromobilität solle es dabei um den möglichen Kauf von Bahnhöfen oder Teilen davon gehen. "Unsere Bahnhöfe sollten ein Aushängeschild der Region sein. An manchen Bahnhöfen erlebt man als Besucher aber eher einen Schock. Es besteht dringender Handlungsbedarf." Das weiß auch Haberberger. Und auch die Kommunen der Kulmregion seien sich darüber einig.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.