Der Kulm weckt Erinnerungen

Am Kulm kehrten die Erinnerungen bei den Besuchern des Kafee Zeitlos zurück. Bild: ww
Lokales
Neustadt am Kulm
28.10.2014
0
0
Die Mitglieder der Betreuungsgruppe des Kaffee Zeitlos der BRK-Bereitschaft hielten es mit von Johann Wolfgang von Goethe: "Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Lerne nur das Glück begreifen. Denn das Gute ist immer da".

Mit den Betreuern ging es bei strahlendem Sonnenschein auf Wanderschaft rund um den Kleinen Kulm. So mancher auswärtige Teilnehmer am Spaziergang war zuvor noch nie am Kleinen Kulm.

Bei den Neustädtern wurden dagegen Erinnerungen an die Jugend wach und man erzählte sich das eine oder andere Erlebnis vergangener Tage. Alle Teilnehmer genoss gemeinsam den herrlichen Ausblick in das Oberpfälzer und oberfränkische Land. Anschließend ging es zurück ins Gemeindehaus, wo ein deftiges Krenfleischessen wie zu alten Kirchweihzeiten auf dem Programm stand.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.