Ein Zentrum für Informationen

Lokales
Neustadt am Kulm
20.02.2015
2
0

Neustadts Stadtrat macht den Weg frei für ein Informationszentrum am Kulm. Das Gremium änderte den Flächennutzungsplan.

Der Blick des Stadtrats richtet sich auf die herausragende Landmarke. Die Attraktion des Vulkans stärker touristisch nutzen, ist Ziel der Räte. Bisher fehlen Einrichtungen, um Natur und Geschichte zu vermitteln und die Besucherströme zu lenken. Das soll ein Infozentrum übernehmen. Geplant ist eine Umnutzung von unbebauten und landwirtschaftlichen Flächen in eine Gemein-Bedarfsfläche "Am Sporrer". Über dieses Areal ist auch der Zugang zum künftigen Informationszentrum geplant. Das Änderungsgebiet ist 1,17 Hektar groß. Hierzu verlas Bürgermeister Wolfgang Haberberger in der Stadtratssitzung im Rekordtempo die sieben Seiten Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange und aus der Öffentlichkeit. Mit Bemerkungen des Ingenieurbüros für Tiefbautechnik versehen billigte das Gremium einstimmig den Entwurf. Eine weitere öffentliche Auslegung folgt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.