Kinder des "Hauses der kleinen Füße" freuen sich über Geschenke des Nikolaus
Süßes in Socken

Mit einem Gedicht hießen die Kinder den Nikolaus willkommen und mit einem Lied schickten sie ihn wieder auf die Reise. Dazwischen gab es Geschenke. Bild: hsr
Lokales
Neustadt am Kulm
09.12.2014
0
0
Mit einem Lied eröffneten die Kinder die Nikolausfeier des "Hauses der kleinen Füße" im Gemeindehaus. Somit war schon mal für festliche Stimmung gesorgt. Danach begann das sehnsüchtige Warten der Kinder auf den heiligen Nikolaus.

Der kündigte seinen Besuch mit lautem Klopfen an der Tür zum großen Saal an. Die Kleinen verstummten auf der Stelle und sahen den Mann im roten Gewand mit großen Augen an. Nur gut, dass die Kinder im Kindergarten extra ein Gedicht einstudiert hatten. So konnten sie den heiligen Mann gleich freundlich stimmen.

Der Nikolaus bedankte sich und verteilte dann die Geschenke. Jedes Kind bekam eine Socke, die mit Süßem gefüllt war. Neben den Klassikern wie Mandarine und Erdnüssen gab es auch einen Schokonikolaus. Artig bedankten sich die Kinder und verabschiedeten den Nikolaus mit dem Lied "Lasst uns froh und munter sein".

Davor bekamen aber noch die Erzieherinnen ihre Geschenke vom heiligen Bischof aus Myra. Für sie hatte er Pralinen und einen großzügigen Essensgutschein in seinem Sack dabei. Auf diese Weise bedankten sich die Eltern für die geleistete Arbeit der Erzieherinnen.

Umrahmt und gestaltet wurde die Feier vom Elternbeirat und den Erzieherinnen des "Hauses der kleinen Füße". Tags zuvor wurden im Kindergarten fleißig Plätzchen und Lebkuchen gebacken, die bei der Feier frisch serviert wurden. Dazu gab es Glühwein, Kinderpunsch und Tee. Mit Wienersemmeln konnten sich die Besucher noch ordentlich satt essen.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.