Maria Cronenberg berichtet Senioren von Island-Reise
Im Land der Geysire

Eindrucksvolle Bilder und interessante Geschichten brachte Maria Cronenberg den Senioren von ihrer Island-Reise mit. Bild: ww
Lokales
Neustadt am Kulm
15.10.2015
5
0
Beim ersten Treffen nach der Sommerpause entführte Maria Cronenberg die Senioren der evangelischen Kirchengemeinde ins Land der Vulkane und Geysire. Sie berichtete von ihrer Island-Reise. Wer glaubt, dass es auf der 300 000-Einwohner-Insel nur Wind, Eis und Schnee gibt, der täuscht. Cronenberg berichtete von Wanderungen, die über Schneefelder und heiße Erde führten. Island verfüge über eine natürliche "Bodenheizung", die es dem Land erlaube, im Winter die Gehsteige zu heizen. Besonders sei, dass sich das Aufeinandertreffen der eurasischen und der amerikanischen Kontinentalplatten beobachten lässt. Das vor 40 Jahren ausgebrochene weltgrößte Lavafeld ist bis heute noch nicht abgekühlt.

Die Informationen unterlegte Cronenberg mit eindrucksvollen Bildern. Die Senioren zeigten sich beeindruckt von Wikingerhäuser und Wasserfällen. Den Abschluss bildeten Bilder aus der Hauptstadt Reykjavik.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.