Prechtl zum Dritten

Neben dem Pokal für den Vereinsmeister 2014 erhielt Willi Prechtl (Zweiter von rechts) aus der Hand von Vorsitzendem Georg Matthes auch den Wanderpokal ausgehändigt. Mit im Bild Vizemeister Manfred Rix (rechts) sowie der Dritte des Turniers, Horst Priebe (links), und Pechvogel Thomas Gmelch. Bild: ww
Lokales
Neustadt am Kulm
09.01.2015
0
0
Willi Prechtl ist der 26. Vereinsmeister des Skatclubs Contra-Re. Das Turnier war diesmal eine klare Sache. In zwei Durchgängen zu je 48 Spielen am Vierertisch und 36 Spielen am Dreiertisch holte sich der Pressather den Titel überlegen mit 2656 Punkten vor Manfred Rix mit 2072 und Horst Priebe (beide Filchendorf) mit 2037 Punkten. Prechtls Sieg bedeutet ein Novum der Vereinsgeschichte: Er gewann den Titel als Erster zum dritten Mal in Folge. Damit ging der Wanderpokal in sein Eigentum über. Manfred Rix blieb nach 2012 und 2013 wieder der zweite Rang.

Bereits nach dem ersten Durchgang zeichnete sich das Ergebnis ab. Prechtl ließ sich im zweiten Durchgang von den Mitspielern Gerhard Tretter aus Immenreuth, Georg Matthes und Reinhold Kynast, beide Filchendorf, den Sieg nicht nehmen. Mit dem letzten Platz musste sich Thomas Gmelch aus Tremmersdorf begnügen. Vorsitzender Georg Matthes gratulierte den Siegern und überreichte die Pokale. Turnierletzter Thomas Gmelch erhielt den Pokal des Pechvogels.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.