Spende für die Hauskrankenpflege statt Blumen und Kränze
Dankbar für gute Pflege

Pflegedienstleiterin Tina Hösl (von links) freut sich mit Bereitschaftsleiter Gerhard Müller über die Spende von Hedwig Scherm und Tochter Maria Anzer (rechts). Auch Schwester Heike Schindler sagte danke. Bild: ww
Lokales
Neustadt am Kulm
23.12.2014
4
0
Über 800 Euro freut sich die BRK-Hauskrankenpflege der Stationen Neustadt am Kulm und Pressath. Möglich gemacht hatte dies Hedwig Scherm zusammen mit ihrer Familie aus Schlammersdorf. Ihren Ehemann Robert Scherm haben die Pfleger aus Neustadt am Kulm jahrelang gepflegt und versorgt. In diesem Jahr starb der Patient. Statt um Blumen bat die Familie bei der Beerdigung um eine Spende für die Hauskrankenpflege-Station. g Scherm und Tochter Maria Anzer übergaben die Spende an Pflegedienstleiterin Tina Hösl. Sie dankte wie Bereitschaftsleiter Gerhard Müller.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.