Stabile Seitenlage kinderleicht

Die Erzieherinnen Elisabeth Zehner (hinten von links), Daniela Preißinger und Sabine Baier bildeten mit Anni Priebe, Gerd Kincl und Anke Priebe die "Biber" und "Wölfe" vom Haus der kleinen Füße in Erster Hilfe aus. Bild: hsr
Lokales
Neustadt am Kulm
03.07.2015
3
0
Auch Kinder können jederzeit in die Lage kommen, Erste Hilfe leisten zu müssen. Dank des "Trau-Dich"-Kurses für Kinder ab fünf Jahren wissen die Biber und Wölfe aus dem Haus der kleinen Füße, was sie dann zu tun hätten. Der Elternbeirat stellte den Kontakt zum Roten Kreuz her. In zwei Tagen bildete Kursleiter Gerd Kincl die Kinder aus, Anke und Anni Priebe unterstützten ihn.

Die Kinder lernten Aufgaben und Geräte des Roten Kreuzes und die Notrufnummer 112 kennen. Sie erfuhren, dass sie Verletzte trösten, sie nicht alleine lassen sollen. Auch die stabile Seitenlage lernten und übten sie. Spaß brachte das Anlegen von Verbänden und Pflastern. Durch den kindgerechten Kurs und den spielerischen Kontakt zu Rettungsteam, Rettungswagen und Rettungsliege haben die Kinder im Ernstfall nun weniger Angst, sind die Organisatoren überzeugt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.