Stilles Örtchen am Rauhen Kulm

Die Zeit des Verdrückens ist vorbei: Am Rauhen Kulm stehen den Ausflüglern künftig wieder Toiletten zur Verfügung. Bei der Inbetriebnahme präsentierte Bürgermeister Wolfgang Haberberger (von links) den Stadträten Renate Wiesent, Karlheinz Schultes, Maria Sehnke, Jörg Dollhopf und Helmut Schäffler die Anlage. Bild: ow
Lokales
Neustadt am Kulm
04.10.2014
4
0
Am Aufgang zum Rauhen Kulm gibt es künftig wieder eine öffentliche Toilette. Die Stadt hat einen Container aufstellen lassen. Seit die Gaststätte Sandberg zum Jahresende 2011 den Betrieb aufgab, suchten Besucher diesen Service vergebens. Weil mit dem Titel "Schönstes Naturwunder Deutschlands 2013" die Touristenzahl in Neustadt stieg, musste die Stadt dringend handeln.

Der Bauhof hatte sich zuvor um Leitungen für Wasser, Strom und Abwasser gekümmert. Zur Abnahme des Containers lud Bürgermeister Wolfgang Haberberger die Stadträte ein. Diese erfuhren bei dem Termin, dass die Anlage täglich von 7 bis 17 Uhr offen steht. Die Toilette werde täglich gereinigt. Bei Wintereinbruch wird sie geschlossen. Im kommenden Frühjahr möchte Haberberger Öffnungszeiten und Service erweitern. Naturpark und Geopark bringen bis dahin eine neue Beschilderung mit Infotafeln und Hinweisschildern im Wandergebiet am Kulm an. Parkplätze gibt es nach wie vor an der früheren Gaststätte am Sandberg
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.