Verbrauch sinkt, Kosten steigen

Lokales
Neustadt am Kulm
20.12.2014
3
0
(wüw) In der letzten Sitzung vor Weihnachten legte der Stadtrat Wasser- und Abwassergebühren für die nächsten drei Jahre fest. Der Preis für den Kubikmeter Wasser steigt auf 1,43 Euro für die Jahre 2015 bis 2018 nachdem er acht Jahre bei 1,04 Euro lag. Auch die Grundgebühr hoben die Räte leicht an, dadurch fällt die Erhöhung des Kubikmeterpreises um 6 Cent niedriger aus. Je nach Leitungsgröße liegt die Gebühr künftig zwischen 12 und 36 Euro im Jahr. Die Erhöhung soll das Defizit von 18 325 Euro ausgleichen, dass in den vergangenen vier Jahre entstand. Grund für das Minus liegt im sinkenden Wasserverbrauch. Mit 56 280 Kubikmeter verbrauchten die Neustädter rund 2800 Kubikmeter weniger als kalkuliert. Weil die Fixkosten der Versorgung aber gleich bleiben, muss bei sinkendem Verbrauch der Preis steigen.

Aus dem selben Grund steigen die Abwassergebühren. Die verbrauchten 34.450 Kubikmeter sind deutlich weniger als kalkuliert. Zudem investierte die Stadt rund 125 000 Euro in die Entsorgung. Die Unterdeckung für die Jahre 2011 bis 2014 liegt bei 41 115 Euro. In den kommenden vier Jahren kostet die Entsorgung eines Kubikmeters Abwasser 3,81 Euro, nachdem der Preis die vergangenen vier Jahre bei 3,65 Euro gelegen hatte.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.