Diakonisches Werk Weiden feiert Jahresabschluss in Neustadt am Kulm - Schulchor mit Konzert
Diakonisches Werk Weiden ehrt ehrenamtliche Mitarbeiter in der Seniorenarbeit

Der Schulchor der Grundschule am Rauhen Kulm begeisterte bei seinem Auftritt im Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde der Kulmstadt die ehrenamtlichen Mitarbeiter. Bild Walter: ww
Vermischtes
Neustadt am Kulm
17.12.2015
16
0

Zu einem besinnlichen Abschluss des Jahres hatte das Diakonische Werk Weiden ihre ehrenamtlichen Mitarbeiter in der Seniorenarbeit nach Neustadt am Kulm in das Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde eingeladen.

Dagmar Deutschländer, zuständig für die Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit im Dekanat Weiden, dankte allen Mitarbeitern für die im Jahr 2015 geleistete Arbeit. Einen besonderen Dank übermittelte sie noch von Diakon Karl Rühl.

Grundschüler singen


Das Seniorenteam aus Neustadt am Kulm um Marga Pühl sorgte mit Kaffee und Kuchen nicht nur für das leibliche Wohl, sondern hatte mit dem Auftritt des Schulchores der Grundschule "Am Rauhen Kulm" unter der Leitung von Lehrerin Kneidl noch eine gelungene Überraschung parat: Der Chor gestaltete nämlich den weiteren Verlauf des Nachmittags und unterhielt die Mitarbeiter mit Liedern, Gedichten und Musikstücken. Den Kindern merkte man dabei sichtlich die große Freude an, mit der sie ihre Musikstücke und Gedichte vortrugen.

Die Mitarbeiter sangen bei den vielen bekannten Liedern, wie "Frohe Weihnacht", "Merry Christmas" oder "Zünde ein Lichtlein an", spontan mit. Mit den Wünschen für eine frohe Weihnacht überreichten die Schulkinder allen Anwesenden einen kleinen Weihnachtstern, so dass die Überraschung mehr als gelungen war. Zum Ausklang des gelungenen Nachmittags wartete Dagmar Deutschländer noch mit Bildern von Ausflügen und Zusammenkünften der Mitarbeiter aus der letzten Zeit auf. Mit Wünschen für die bevorstehende, hoffentlich etwas ruhige Zeit und dem Dank an das Seniorenteam aus Neustadt für die Organisation und Verköstigung, wünschte sie allen noch eine gute Heimfahrt und ein gesundes Wiedersehen in 2016.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.