Hauptversammlung der Katholischen Landjugend Burkhardsreuth
"Stolze, große Gruppe"

Vermischtes
Neustadt am Kulm
23.11.2016
21
0

Wenig reden, viel leisten: Das macht einen guten Verein aus. Wie's geht, zeigte die Katholische Landjugend Burkhardsreuth bei ihrer Hauptversammlung.

Burkhardsreuth. 38 Teilnehmer waren erschienen: mehr als die Hälfte des rund 60-köpfigen Mitgliederstamms. Nach einer knappen halben Stunde war alles Geschäftliche abgehakt. Im Mittelpunkt stand wie gewohnt der pointierte Rückblick des Vorsitzenden Daniel Ackermann auf das Vereinsjahr. Dieses begann mit dem Christbaumaufstellen vor der Pfarrkirche und der beliebten Nikolausaktion. Als Höhepunkte blieben die Après-Ski-Party auf dem Schulhof zum Jahresauftakt, die Teilnahme an den Faschingszügen in Eschenbach und Hammerles mit eigenem Motivwagen, die zweite "Tanzrausch"-Disconacht am 6. Mai und die Aufnahme von 23 neuen Mitgliedern am 25. Juni in Erinnerung.

Weinfest im August


Im Februar räumte die Gruppe den Schulhof auf, schloss im Frühjahr die Jugendheimrenovierung ab und lud am Palmsonntag zum Seniorennachmittag ein. Am Gründonnerstag gestaltete sie eine Passionsandacht mit und bot am Ostersamstag süße Osterlämmer zum Kauf an. Nicht fehlen durften die Altkleidersammlung im Mai, die Mitarbeit beim Pfarrfest im Juli und die Minibrotaktion an Erntedank. Im September habe man sich eine dreitägige gemeinsame Auszeit im Bayerischen Wald gegönnt.

Ehrensache sei die Teilnahme an allen kirchlichen Feiern und Prozessionen der Pfarrei sowie an weiteren Sportwettbewerben und Festen in Trabitz und der Nachbarschaft gewesen. Im neuen Vereinsjahr werde es keine Après-Ski-Party geben, dafür aber am 26. August ein Weinfest. Zuvor stehe für den 13. Mai die dritte "Tanzrausch"-Musikparty im Kalender.

Beeindruckt zeigte sich Bürgermeisterin Carmen Pepiuk von der effizienten Arbeit der katholischen Jugend für Kirche und Gemeinde: "Ich finde es klasse, wie ihr zusammenhaltet und jeder für den anderen da ist." Auch Pfarrer Edmund Prechtl lobte die Landjugend: "Ihr seid eine stolze, große Gruppe, und die Pfarrgemeinde kann stolz sein, dass es euch gibt", sagte er. "Vertretet eure Sache und rührt euch, wenn euch etwas am Herzen liegt. Wir brauchen euch und freuen uns, wenn ihr euch in das Gemeindeleben einbringt und obendrein spürt, dass euch der Glaube an Jesus und die Kirche etwas geben, das euch im Leben weiterbringt." Auch Vikar Antony D'Cruz gratulierte der Gruppe.

Nikolaus kommt"Niklaus, Niklaus, lieber Mann,/Klopf an unsre Türe an!" Auch in diesem Jahr am 5. und 6. Dezember besucht der Nikolaus wieder Familien in der Gemeinde Trabitz. Wer den Besuch des Heiligen wünscht, wendet sich an die Katholische Landjugend Burkhardsreuth unter Telefon 09644 /8624 (Daniel Ackermann). (bjp)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.