Jahreshauptversammlung des Fördervereins "Rauer Kulm"
Wanderwege in der Sackgasse

Vermischtes
Neustadt am Kulm
04.06.2016
20
0

Ein besonderer Gast der Jahreshauptversammlung des Fördervereins "Rauher Kulm" ist Hans-Jürgen Stöbener. Er ist seit 1987 Vereinsmitglied und reist jedes Jahr zu Versammlung an - und dafür nimmt er einen weiten Weg auf sich.

In ihrem Bericht ging Vorsitzende Käthe Pühl auf die alljährliche Wanderung ein, die im vergangenen Jahr zur Weidenberger Kellernacht führte. Der Förderverein war dort zudem mit einem Infostand vertreten. Der August stand im Zeichen der Archäologie am Rauhen Kulm. Zusätzlich an zwei Nachmittagen konnten sich Kinder als Archäologen betätigen. Den Abschluss der Ausgrabungen bildete eine Informationsführung durch Dr. Hans Losert.

Neben der Mitarbeit, so Pühl weiter, bedarf es aber auch der finanziellen Unterstützung. Leider sei die offizielle finanzielle Ausstattung inzwischen so schlecht, dass Studenten zwar ihr Praxis Seminar machen können, aber die nachfolgende Aufarbeitung der Ergebnisse nicht erfolge, wenn es nicht Gelder von anderer Seite gäbe.

Die Vorsitzende berichtete zudem über eine Fahrt zur Steinernen Rose in Thüringen. Bei der Wahl zu Deutschlands schönstem Naturwunder 2013 stand diese in Konkurrenz zum Rauhen Kulm. Die Vorsitzende berichtete sodann von zwei Vorträgen: Andreas Pickert und Norbert Sack sprachen über den "Adel am Rauhen Kulm", wobei dies eine Fortsetzung des Vortrages vom vergangenen Jahr war. Den zweiten Vortrag hielt Bezirksheimatpfleger Dr. Tobias Appl über die Heimatpflege.

Nichts Neues, so die Sprecherin, habe sich beim Thema Wanderwege ergeben. Hier stecke man bei den Verhandlungen mit Forst und Unteren Naturschutzbehörde regelrecht in einer Sackgasse.

Zur Mitgliederbewegung informierte Pühl, dass dem Förderverein 168 angehören,m dazu zählt auch Jans Jürgen Stöbener, der wieder aus Berlin zur Versammlung gekommen war. Abschließend dankte sie Mitgliedern und Förderern. Schatzmeister Manfred Gebhardt berichtete von soliden Finanzen. Das Jahr konnte er deshalb auch mit einem kleinen Plus abschließen. (Hintergrund)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.