Polizei greift ein
Streit unter Syrern eskaliert

Vermischtes
Neustadt am Kulm
14.09.2016
91
0

Plötzlich wurde es laut in der Asylbewerberunterkunft in der Pfarrgasse: Zwei Syrer gerieten dort am Dienstag so heftig aneinander, dass Polizeistreifen aus Eschenbach und Kemnath anrücken mussten. Beim Streit soll ein Messer im Spiel gewesen sein. Dies bestätigt die Polizeiinspektion Eschenbach. Ein 18-Jähriger präsentierte den Beamten auch eine minimale Verletzung. Ob diese tatsächlich von dem Messer stammt, müsse nun ermittelt werden, meldet die Inspektion.

Diese Ermittlung gestalteten sich am Dienstag wegen der Verständigungsprobleme schwer. Ausgelöst sollen den Streit Schulden für einen Internetanschluss haben. Deswegen geriet der 18-Jährige mit einem Mitbewohner des Jahrgangs 1992 aneinander. Die Beamten trennten die Kontrahenten, der ältere wurde auf eigenen Wunsch in eine andere Unterkunft gebracht. Am heutigen Mittwoch steht der Eschenbacher Polizei ein Dolmetscher zur Verfügung. Er soll helfen, den Ablauf und die Ursache des Streits zu ermitteln. Außerhalb der Unterkunft sind die Syrer bislang nicht negativ aufgefallen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.