Senioren der evangelischen Kirchengemeinde besuchen Polizeipräsidium Oberfranken
In der Einsatzzentrale live dabei

Die Senioren der evangelischen Kirchengemeinde beim Besuch der Einsatzzentrale in Bayreuth. Mit im Bild der Leiter der Pressestelle, Polizeihauptkommissar Jürgen Stadter (rechts), und Kriminalhauptkommissar Rainer Peterson (links). Bild: ww
Vermischtes
Neustadt am Kulm
18.05.2016
30
0

Der Ausflug der Senioren der evangelischen Kirchengemeinde führte dieses Mal nach Bayreuth. Sie besuchten dort das Polizeipräsidium Oberfranken. Organisiert hatte die Fahrt Polizeidirektor i. R. Martin Stock.

Polizeivizepräsident Udo Skrzypcak, Leiter der Abteilung Einsatz, begrüßte die Senioren. Danach erfuhren die Ausflügler etwas über die Arbeit und vielfältigen Aufgaben der Polizei. Kriminalhauptkommissar Rainer Peterson informierte über seine Aufgaben im Seniorenbereich. Durch seine Tätigkeit vor Ort - er ist unter anderem Mitglied im Seniorenbeirat Bayreuths - kennt er das Gefährdungspotenzial. Den Aufbau des Präsidiums stellte der Leiter der Pressestelle, Polizeihauptkommissar Jürgen Stadter, vor. Das Polizeipräsidium Oberfranken ist im Gegensatz zu München ein Flächenpräsidium und zuständig für den gesamten Regierungsbezirk Oberfranken. Rund 2200 Polizeibeamte unterstützt von circa 470 Tarifbeschäftigten betreuen eine Fläche von 7 231 Quadratkilometer mit circa 1,1 Millionen Einwohnern. Der Einblick in die Einsatzzentrale war ein Höhepunkt des Rundgangs. Polizeidirektor Günther Greim, Leiter der Einsatzzentrale, berichtete von 109 000 Notrufen über die "110".

Während des Besuchs konnten die Senioren die Arbeit der Polizei live mit erleben. Bei Kaffee und Kuchen und einer Brotzeit in einem Gasthof am Röhrensee diskutierten und verarbeiteten die Senioren die Erlebnisse. Fazit: Die Sicherheitsbilanz ist zwar rückläufig, eine gesunde Vorsicht sei aber immer geboten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizeipräsidium Oberfranken (1)Martin Stock (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.