Vortrag beim Frauenfrühstück
„Aufeinander zugeh’n“

Damen beim Stöbern in den Büchern der Referentin. Bild: hia
Vermischtes
Neustadt am Kulm
29.02.2016
24
0

Mockersdorf. Ein gut bestücktes Büfett wartete auf die Gäste beim Frauenfrühstück des Katholischen Frauenbunds. Dazu gab es geistliche Nahrung. Vorsitzende Agnes Horn hatte Religionspädagogin Kathrin Karban-Völkl aus Kemnath als Referentin eingeladen.

"Ich und die anderen - beziehungsweise glücklich", lautete Karban-Völkls Thema. "Jeder spinnt auf seine Weise", eröffnete sie. Jeder hat seine Eigenarten, damit sollte man gelassen umgehen, offen sein für den anderen. Die Referentin hatte ein Lied mitgebracht, das sie mit ihrer Gitarre begleitete: "Aufstehn, aufeinander zugeh'n" empfahl der Text. Eine Geschichte über zwei Nachbarn und einen Hammer sollte zeigen, dem anderen immer mit Freundlichkeit und Achtung zu begegnen. "Wichtig ist, in anderen Menschen das Gute zu sehen und an sie zu glauben." Ärger sollte man rauslassen, aber bei Streit nicht persönlich werden. Sich entschuldigen, so kann man eine Art Reset-Taste drücken und einen Neubeginn wagen.

"Was macht uns glücklich?" Diese Frage der Referentin bedeutet für jede und jeden etwas anderes. Es kann ein gutes Essen, Schokolade, Geschenke oder auch ein wärmendes Bad bedeuten. Untersuchungen zeigen, dass es in erfüllenden, sozialen Beziehungen glückliche Menschen gibt. "Geben wir unserem Partner auch immer die nötige Freiheit und zeigen wir Dankbarkeit in unseren Beziehungen?" Nach dem Vortrag dankte Agnes Horn der Referentin mit einem Blumenpräsent.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.