Generationenpark und Dorfladen
„Forum Neustadt Plus“ bringt weitere Förderprojekte auf den Weg

Förderbescheide hatte Hans-Michael Pilz (links) mitgebracht. Über die zugesagten Mittel freuten sich (von links) Rudolf Hauke (Flossenbürg), Forum-Neustadt-Plus-Geschäftsführerin Daniela Franz, Landrat Andreas Meier sowie die Bürgermeister Ernst Schicketanz (Altenstadt) und Rupert Troppmann (Neustadt). Bild: nm

Zwölf Tagesordnungspunkte lassen einen langen Nachmittag erwarten. Nach einer Stunde ist die Jahreshauptversammlung des "Forum Neustadt Plus" aber bewältigt. Im Blickpunkt steht die Leader-Förderung.

Vor etwas mehr als einem Jahr war der Aktionskreis für den Lebens- und Wirtschaftsraum im Landkreis als Träger für das Leader-Programm bestellt worden. Seitdem gab das Entscheidungsgremium richtig Gas. Bürgermeister Dr. Karl-Heinz Preißer und eine Mitarbeiterin stellten ein neu eingereichtes Projekt vor der Jahreshauptversammlung vor.

Zoigl-Lager


Sie führten mit Bildern und Erläuterungen die Besonderheiten von Felsenkellern in Luhe vor Augen. "Früher wurde dort unter anderem Zoigl gelagert. Aber das ist nicht der einzige Grund dafür, zwei der in den Berg gehauene Stollen wieder zugänglich zu machen." Ein Abstecher zu den Kellern lässt sich mit einem reizvollen Spaziergang verbinden. Zudem lockt der außergewöhnliche geologische Untergrund Experten aus nah und fern an. Lange musste das Entscheidungsgremium nicht überlegen. Es empfiehlt das Projekt für eine Förderung.

In der anschließenden Jahreshauptversammlung stellten Landrat Andreas Meier als Forum-Vorsitzender und Geschäftsführerin Daniela Franz Maßnahmen vor, für die es bereits grünes Licht gab beziehungsweise die aktuell vorbereitet werden. Sie reichen von der "E-Bike-Region Oberpfälzer Wald" über einen Informationsflyer zu Generationenparks, um Kontakte und Vernetzungen zu ermöglichen, bis hin zum Dorfladen.

72 Mitglieder


"'Forum Neustadt Plus' legt eine außergewöhnliche Dynamik an den Tag", lobte Hans-Michael Pilz vom Neumarkter Landwirtschaftsamt. Der Vertreter der für die Leader-Bewilligung zuständigen Behörde hatte gleich vier neue Förderbescheide mitgebracht. Sie gingen nach Flossenbürg (Jugendzeltplatz am Gaisweiher, Grillhütte, Umbau Sanitärgebäude), nach Neustadt (Projekt "Neuer Schwung für Alt und Jung"), nach Altenstadt (Seniorenpark in der Wagnerstraße) und direkt an das Forum (Aufwand für die Lokale Entwicklungsstrategie).

Dass sich bei der 72 Mitglieder zählenden Gemeinschaft, darunter 38 Kommunen, auch sonst etwas rührt, zeigte beim Rück- und Ausblick. Meier erinnerte an den Landkreis-Staffellauf, den am 17. September der SV Waldau ausrichtet. Die 32-Kilometer-Strecke beginnt in Waldau und endet in Vohenstrauß.
Weitere Beiträge zu den Themen: Leader-Förderung (6)Forum Neustadt Plus (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.