Jugendliche drehen eigenen Actionfilm
Kamera läuft für Gruselfilm mit Neustädter Kindern in Bavaria Filmstudios

Die beiden Freunde werden von Gruselmonstern an einen baum gebunden

(stn) Ein Höhepunkt des Sommerprogramms des Kinderferienclubs war der Workshop "Das filmende Klassenzimmer". 12 Mädchen und Buben drehten an den Originalschauplätzen in den Bavaria Filmstudios in München ihren eigenen Film mit dem Titel "Die Mutprobe". Zuerst entwickelten die Nachwuchsschauspieler gemeinsam ein Drehbuch. Dann ging es an die Verwirklichung. Eine Gruppe neuer Kids wollte in die bestehende Leberkäsbande eintreten und musste dazu eine Nacht im Felixwald verbringen. Dort kidnappten Gruselmonster zwei Kinder und fesselten sie an einen Baum. Die Freudne versuchten sie zu befreien und es kam zu einem heftigen Gerangel mit den Gruselmonstern. Als sie frei waren stand einer Aufnahme in die Leberkäsbande nichts mehr im Wege. Während des Schnitts besuchte die Gruppe das 3D-Kino und genoss eine Führung durch die Filmstudios. Anschließend sahen sie sich begeistert ihre Premiere an. Bild: stn

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.