„Keine Ahnung“ gewinnt Preiswatten

(bgm) Patrick Huber und Günther Grünauer (vorne, Fünfter und Sechster von links) erspielten sich beim Preiswatten der Jungen Union den ersten Platz. Rund viereinhalb Stunden hatten die 21 Zweier-Teams im Heim der Eisstockfreunde gezwinkert und geblufft. Am Ende hatte sich das Team "Keine Ahnung" erstmals die Wattererkronen erkämpft. Neben dem großen Wanderpokal freuten sie sich über Cocktail-Gutscheine. Den zweiten Platz sicherten sich "Die zwoar Zwinckerer" (Andreas Gollwitzer und Romina Spachtholz). Im Spiel um Platz drei setzten sich die "Fußballgötter" (Daniel Voxbrunner und Markus Baumann) durch. Für Christoph Röckl und Luis Heller gab's zum Trost für den letzten Rang einen Sack Kartoffeln und ein Tragerl Bier. JU-Chefin Tanja Winkler übergab an die weiteren Platzierten Gutscheine für kostenloses Training im Fitnessstudio oder zum Einkaufen in Neustädter Geschäften. Bild: bgm

Weitere Beiträge zu den Themen: Junge Union Neustadt/WN (2)Preiswatten (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.